News

Tablet bei Aldi Nord: Neues Medion Lifetab für 199 Euro ab 27. November

Der Prozessor ist etwas flotter, der Festspeicher aufgerüstet - aber ansonsten erwartet die Schnäppchenjäger in den Nordfilialen im Wesentlichen eine Zwilling des Lifetab-Flachrechners aus dem Sommer. Die gute Nachricht: Auch der Preis ist mit 199 Euro derselbe geblieben.

19.11.2014, 16:25 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Leise rieselt es Hardwarepakete zur Weihnachtszeit - und das nicht nur bei Mediamarkt und Co, sondern auch bei ursprünglich auf Lebensmittel spezialisierten Discountern. So bietet Aldi Nord nebst seinem Mulimedia-PC auch ein Tablet an: Mit dem Lifetab S10346 kommt am 27. November der Nachfolger des Lifetab S10334 aus dem Sommersortiment in die Filialen. Das Gerät bietet mehr Festspeicher und eine höhere Prozessor-Taktung als das Lifetab S103334, der Preis ist mit 199 Euro derselbe wie beim Vorgänger.

Zwei GB RAM ausreichend für die meisten Spiele

Auch das neue Unterhaltungs-Tablet mit stylischem Metall-Look im Rückteil hat das aktuelle Android-Betriebssystem 4.4 ("KitKat") an Bord. Außerdem bringt es einen 10,1-Zoll-Bildschirm in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel) und eine Akku-Laufzeit von bis zu zehn Stunden nach Hersteller-Angaben mit.

Der 263 x 174 x 8,5 Millimeter große Flachrechner passt in jede Tasche und eignet sich als Leichtgewicht mit 580 Gramm fürs mobile Arbeiten und Surfen. Unter der Haube hält ein Intel-Atom-Prozessor Z3735F den Flachrechner auf Kurs, getaktet mit bis zu 1,83 GHz und damit schneller als das August-Tablet. 2 Gigabyte (GB) DDR3 Arbeitsspeicher sorgen für zügige Spiele und Arbeitsabläufe.

Eine Autofokus-Kamera mit 5 Megapixel auf der Rückseite erlaubt hochwertige Fotos, während die 2-Megapixel-Webcam im Frontbereich für Videotelefonate vorgesehen ist. Front-Stereo-Lautsprecher sollen für guten Sound sorgen. Auch mit Schnittstellen ist das Tablet gut versorgt: Unter anderem bringt es einen Mini-HDMI-Slot fürs Anschließen an den Fernseher, einen Speicherkartenleser und Bluetooth 4.0 mit.

Per Micro-USB-2.0-Anschluss mit Host-Funktion kann auch ein Stick oder eine USB-Festplatte angeschlossen werden, um die Kapazität zu erweitern – ebenso wie eine Tastatur, um aus dem Tablet schnell einen Arbeitsrechner zu machen. Außerdem haben die Essener dem Tafelrechner WLAN nach dem schnellen Standard IEEE 802.11 n und GPS spendiert. Die Infrarot-Funktion verwandelt das Gerät bei Bedarf zur Fernbedienung für Fernseher oder DVD-Player.

Das Paket enthält unter anderem In-Ear-Kopfhörer, Micro-USB-Kabel und Micro-USB-Host-Kabel. Auch ein praktischer Aufstellfuß ist dabei, der das Arbeiten per Tastatur oder auch das Filmeschauen am Tisch mit Freunden oder Familie angenehmer gestaltet.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang