News

T-Mobile: Neue Relax Flatrate-Optionen

Neben einer beschnittenen Wochenend-Flatrate steht auch eine neue Freizeit-Flatrate zur Verfügung, die teurer ist als die Vorgänger-Variante.

03.04.2006, 15:41 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Mit dem heutigen Tage startet T-Mobile mit der Vermarktung der neuen Relax-Tarife durch. Parallel dazu sind ab heute auch die neuen SMS-Pakete erhältlich. Heimlich still und leise wurde auch eine neue Freizeit Flat eingeführt. Änderungen sind auch bei der Wochenend-Flatrate zu vermelden.
Bisher hatten T-Mobile-Kunden, die über einen der Relax-Tarife telefonieren, die Möglichkeit zwischen den Optionen Relax Weekend und Relax Freetime zu wählen. Mit Relax Weekend konnte für 4,95 Euro extra im Monat von Freitag 20 Uhr bis Sonntag 24 Uhr sowie an bundesweiten Feiertagen soviel in das T-Mobile-Netz und in das deutsche Festnetz telefoniert werden wie gewünscht. Relax Freetime erlaubte unbegrenzt viele Telefonate in die gleichen Netze von Montag bis Freitag zwischen 20 und 8 Uhr. Monatlich wurden hier zusätzlich 7,50 Euro fällig.
Neue Wochenend-Flatrate
Ein genauer Blick auf die Wochenend-Flatrate macht deutlich, dass sie mit einem Optinspreis von 5 Euro nicht nur 5 Cent monatlich teurer ist, auch die Gültigkeitsdauer wurde von T-Mobile beschnitten. Statt Freitagabend um 20 Uhr beginnt die Weekend-Flat nun erst um 0 Uhr am Samstag und gilt dann 48 Stunden bis Sonntag um 24 Uhr.
Neue Freizeit-Flatrate
Kunden, die häufig nach Feierabend telefonieren, können künftig auf die neue Freizeit-Flat setzen, die monatlich allerdings satte 15 Euro extra kostet. Sie beinhaltet montags bis freitags zwischen 20 und 24 Uhr sowie am Wochenende und an bundeseinheitlichen Feiertagen alle Telefonate in das deutsche Festnetz sowie zu anderen T-Mobile-Handys. Viedeotelefonate, Service- und Sonderrufnummern sowie Anrufweiterleitungen sind ausgeschlossen.
Die Mindestvertragslaufzeit für beide neuen Optionstarife beläuft sich auf drei Monate. Nach dem derzeitigen Stand wird ab dem 1. Januar 2007 zudem eine weitere Änderung vorgenommen. Dann sind bei beiden Flatrate-Optionen nur noch 1.000 Minuten inklusive.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang