News

T-Mobile: Navigate-Flatrate für 9,95 Euro

Die dynamische Online-Navigation von T-Mobile kostet neuerdings deutlich weniger. Jede Streckenberechnung ist für 99 Cent zu haben. Für Vielnutzer gibt's einen Pauschaltarif.

02.10.2006, 11:46 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

In Zeiten, in denen portable Navigationssysteme immer beliebter werden, geht auch T-Mobile einen Schritt in die richtige Richtung und senkt die Preise für die dynamische Online-Navigation. Der T-Mobile-Dienst NaviGate ist ab sofort preiswerter nutzbar – auf Wunsch sogar als Flatrate. Voraussetzung für die Nutzung sind spezielle NaviGate-Handys. Die notwendige Software ist für T-Mobile-Kunden kostenlos erhältlich.
Günstigere Konditionen
Seit dem 1. Oktober kostet die Berechnung einer einzelnen Route nur noch 99 Cent – inklusive der Kosten für die Datenübertragung. Bisher kostete die Berechnung einer Route 1,99 Euro zuzüglich Datentransfer. Wer viel unterwegs ist, kann alternativ ab dem 1. November eine NaviGate-Flatrate buchen. Sie kostet bei einer Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten 9,95 Euro im Monat und beinhaltet beliebig viele Routenberechnungen auf deutschen Straßen.
Wie funktioniert's?
Bei T-Mobile NaviGate erfolgt die Routenberechnung online auf Basis aktueller Straßenkarten und Verkehrsdaten - eine Speicherkarte oder CD mit digitalen Straßenkarten ist nicht erforderlich. Die Informationen werden direkt von T-Systems Traffic auf das Handy des Nutzers übermittelt. Das Besondere: Auf der Basis eigener Verkehrsinformationen berechnet T-Mobile Navigate die Routen dynamisch - angepasst an die jeweilige Verkehrslage - und schlägt bei größeren Verkehrsstörungen auf Autobahnen automatisch Ausweichstrecken vor. Die aktuell beste Route wird auf dem Handydisplay mit Richtungspfeilen angezeigt oder auf Wunsch vom System angesagt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang