News

T-Mobile G1 als Wetter-Handy von RTL

Der Onlinewetterdienst wetter.de bietet in Zusammenarbeit mit T-Mobile das Google G1 inklusive einer eigenen Wetterapplikation für einen Euro mit Vertrag.

28.06.2009, 00:01 Uhr
Datenübertragung© envfx / Fotolia.com

T-Mobile und RTL interactive bieten ab sofort ein Handy für Wetterfühlige. Das Google G1 wird dafür mit einer neuen kostenlosen Applikation ausgeliefert, die Wetterinformationen des RTL-Portals wetter.de direkt auf das Handydisplay liefert.
Der Wetterdienst für's Handy
Zu Beginn hat der Nutzer die Möglichkeit seine Aufenthaltsposition per GPS automatisch erfassen zu lassen oder einen Ort manuell anzugeben. Dieser lässt sich auch in einer Favoritenliste speichern. Nach erfolgter Eingabe liefert das Tool verschiedene Angaben zum Wetter am ausgewählten Standort. Animierte Regenfelder- und Regenradarfilme zeigen dabei die aktuelle Situation. Neben der normalen Wettervorhersage steht dem Nutzer zudem das herrschende Biowetter inklusive der Pollenfluggebiete und Ozon-Werte zur Verfügung. Darüber hinaus informiert das Tool über individuelle Gesundheitsaspekte wie die empfohlene Aufenthaltsdauer in der Sonne.
Ab einem Euro mit T-Mobile-Vertrag
Das G1 mit integrierter Wetterapplikation ist für einen Euro in Verbindung mit dem T-Mobile "Combi Flat S"-Tarif unter http://g1.wetter.de erhältlich. Der 24-Monats-Vertrag mit einem monatlichen Paketpreis von 44,95 Euro umfasst eine Datenflatrate für mobiles Internet sowie eine auswählbare Telefon-Flatrate. Wer sich für das Angebot entscheidet, erhält wahlweise in den ersten sieben Monaten jeweils zehn Euro Rabatt oder einmalig 70 Euro Startguthaben. Zusätzlich entfallen sowohl die Versandkosten als auch der Bereitstellungspreis von 24,95 Euro. Eine Handytasche "G1 Ice Case" von Hama und ein Getränkekisten-Schwimmreifen mit wetter.de-Logo gibt es außerdem noch dazu.
Nutzer des "Combi Flat S"-Tarifes telefonieren unter der Woche entweder kostenlos ins deutsche Festnetz oder wahlweise ins Mobilfunknetz von T-Mobile. Am Wochenende können beide Netze gratis angewählt werden. Eine SMS-Flatrate sorgt zudem für den kostenfreien Versand von Kurznachrichten in das T-Mobile-Netz. Jede SMS in die anderen Netze schlägt mit 19 Cent zu Buche, Telefonate außerhalb der Inklusivkonditionen kosten 29 Cent pro Minute. Jeden Monat außerdem verfügbar: Fünf Gratis-MMS.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang