News

T-Home: Call & Surf Start für Einsteiger

Für knapp 25 Euro wird ab dem 6. August ein neues Call & Surf-Paket angeboten, das ohne Flatrate auskommt und sich daher in erster Linie an Wenignutzer richtet.

02.08.2007, 11:54 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Die Deutsche Telekom geht über ihre neue Festnetzmarke T-Home auf Einsteiger zu, die zwar einen Telefon- und DSL-Anschluss ihr Eigen nennen möchten, aber keine intensive Nutzung an den Tag legen. Ab kommenden Montag, 6. August, bietet die Telekom zu diesem Zweck das neue Call & Surf Start-Paket an.
ISDN kostet mehr
Für 24,95 Euro im Monat beinhaltet dieses Paket einen analogen Telefonanschluss und einen DSL-Anschluss mit bis zu einem Megabit pro Sekunde im Downstream. Wer einen ISDN-Anschluss mit zwei Leitungen und mehreren Rufnummern wünscht, muss monatlich 28,95 Euro zahlen.
Eine Flatrate für unbegrenztes Telefonieren oder Surfen im Internet sieht der Einsteiger-Tarif nicht vor. Vielmehr werden Telefon-Verbindungen in das Festnetz und DSL-Verbindungen rund um die Uhr mit 2,9 Cent pro Minute abgerechnet. Gespräche ins Ausland sind ab 4,6 Cent pro Minute möglich, in die deutschen Mobilfunknetze kann ab 20,6 Cent pro Minute telefoniert werden.
Lange Laufzeit
Der neue T-Home-Tarif für Wenignutzer wird in allen T-Punkten und über das Internet vermarktet. Das Bereitstellungsentgelt für den DSL-Anschluss entfällt bis Ende September. Die Vertragslaufzeit beläuft sich auf zwei Jahre. Ein Wechsel in eines der anderen Call & Surf Pakete ist jederzeit möglich. Indirekt reagiert die Telekom mit dem neuen Tarif auf eine neue Preisstruktur, die neuerdings für DSL-Pakete bei Arcor und Vodafone gilt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang