News

T-Com mit neuer TK-Anlage für VoIP und Festnetz

Die Bonner stellen die neue Eumex 800V vor, eine Komplettlösung für analoge Endgeräte, ISDN- und Systemtelefone sowie SIP-Telefone und Computer.

17.11.2006, 13:34 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Festnetz und Internet haben einen neuen Treffpunkt: Die T-Com stellt jetzt die neue Telekommunikationsanlage (TK-Anlage) Eumex 800V vor, die Anschlussmöglichkeiten für analoge Endgeräte, ISDN- und System-Telefone bietet, wie auch für SIP-Telefone und Computer. Die Komplettlösung soll besonders für private Haushalte, Selbstständige und kleine Firmen geeignet sein.
Viele Telefonfunktionen
Eumex 800V ist sowohl fürs Telefonieren per Festnetz als auch per Internet ausgelegt. Die TK-Anlage bietet Platz für bis zu acht analoge Telefone oder Faxe. Der interne S0-Bus kann zudem mit zwei ISDN- oder Systemtelefonen bestückt werden. Dadurch können interne Anlagenfunktionen per Tastendruck gesteuert werden. Auch Komfortmerkmale wie Anklopfen, Anrufweiterleitung oder Rufnummernübermittlung werden zur Verfügung gestellt.
Darüber hinaus bietet das Gerät eine Verbindungsdatenerfassung mit bis zu 500 Datensätzen, ein Telefonbuch mit maximal 300 Kurzwahleinträgen oder auch 50 Wahlregeln, um den Aufbau externer Telefonverbindungen zu definieren. Neben Telefonen, Faxen oder Anrufbeantwortern können ebenso gut auch Türfreisprechsysteme angeschlossen werden.
Internetzugang inklusive
Darüber hinaus ist ein DSL-Modem für ADSL2(+) integriert, um Anschluss ans Highspeed-Internet zu erhalten. Mit der Routerfunktion ist die TK-Anlage auch für Mehrplatzlösungen mit bis zu vier Computern geeignet. Die Rechner können auch über einen optionalen WLAN-Access Point per lokalem Funk-Netzwerk integriert werden. Um übers Internet zu telefonieren, unterstützt die Eumex 800V das SIP-Protokoll, auf dem auch die meisten VoIP-Angebote basieren. Der Internetzugang wird durch eine integrierte Firewall geschützt. Dank Remote Access können Nutzer auch unterwegs auf ihren heimischen Computer zugreifen, die Konfiguration erfolgt über einen Web-Browser. Eine konstante volle Bandbreitennutzung wird durch automatisches Verkehrsmanagement (Traffic Shaping) gewährleistet. Das einstellbare Bandbreitenmanagement sorgt dafür, dass Surfen nicht parallele VoIP-Verbindungen stört.
Die T-Com Eumex 800V ist ab sofort in den T-Punkten, bei Fachhandelspartnern und im Online-Shop erhältlich. Der Preis liegt bei 249,99 Euro.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang