News

SUSE 9.3 ist da!

Update: SUSE 9.3 mit verbesserter Notebook-Unterstützung, iPod-Kompatibilität und VoIP-Lösung Linphone erhältlich.

17.04.2005, 14:41 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

SUSE 9.3 umfasst neben einem kompletten Linux-Betriebssystem mehr als 3.000 Open-Source-Pakete, hunderte von Open-Source-Anwendungen, Büroapplikationen sowie Funktionen zur Konfiguration von Netzwerken für Heimanwender. Das Professional-Paket 9.3 bietet erfahrenen Linux-Anwendern und Neueinsteigern für die Nutzung zuhause und unterwegs die bislang umfangreichste Kombination von Linux und Open Source für Heimanwender.
Software-Sammlung
SUSE LINUX Professional 9.3 basiert auf Linux-Kernel 2.6.11 und umfasst neben dem stabilen und leistungsfähigen Betriebssystem Linux ein umfangreiches Set an Desktop-Anwendungen. Dazu gehören die komplette Büroumgebung von OpenOffice.org, ein Web-Browser, E-Mail- und Instant-Messaging-Clients, Multimedia-Viewer, Photo-Organizer sowie andere gängige Open-Source-Anwendungen.
Ebenfalls enthalten sind die neuesten Tools, die Heimanwender zum Aufbau eines sicheren Netzwerks, zum Betrieb eines Webservers und zur Entwicklung von Anwendungen benötigen. SUSE LINUX 9.3 gibt zudem einen ersten Ausblick auf das zukünftige Linux für Server, inklusive der XEN Virtualisierungsumgebung. Das gesamte SUSE-LINUX-Paket entspricht dem neuesten Stand der Linux-Technologie und ist sowohl für, 32-Bit-PC-Prozessoren als auch für die 64-Bit-Technologien von AMD und Intel geeignet.
Preise
Die neueste Version 9.3 ist ab Mitte April zum Preis von 89,95 Euro verfügbar. Anwender, die eine frühere Version nutzen, können ein Update zum Preis von 59,95 Euro erwerben. Studenten erhalten das Komplettpaket zum Preis des Updates.
Update: Neue Version ist da
Seit diesem Wochenende kann man die neuste Version Suse 9.3 im Buch- sowie Fachhandel käuflich erwerben. Die vollständige Download-Versionen der ISO-Images steht leider noch nicht online zur Verfügung. Dafür gibt es schon die Updatemöglichkeit auf die Version 9.3.

(Holger Dankelmann)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang