News

Surfstick.de: Sonder-Konditionen für o2-Datentarife

Unter der Adresse www.surfstick.de vermarktet die BRBD Breitbanddienste GmbH ab sofort drei UMTS-Datentarife auf Basis der o2-Surfstick-Pakete. Neukunden erhalten dabei zum Teil bessere Konditionen als bei o2.

08.02.2011, 18:03 Uhr
o2© Telefónica

Unter der Adresse www.surfstick.de vermarktet die BRBD Breitbanddienste GmbH ab sofort drei UMTS-Datentarife auf Basis der o2-Surfstick-Pakete, die zumindest bis Ende Februar teilweise zu besseren Konditionen erhältlich sind, als bei o2 selbst.

Drei Monate ohne Grundgebühr surfen

Auch bei surfstick.de sind die o2-Datentarife inklusive UMTS-Stick mit und ohne Mindestvertragslaufzeit buchbar. Allerdings steht neben einem Prepaid-Angebot und dem Sechs-Monats-Vertrag auch eine Variante mit 24 Monaten Laufzeit zur Auswahl, die bei o2 nicht existiert. Diese ist ohne Einrichtungsgebühr zum Preis für 21,25 Euro monatlich bestellbar, wobei für den UMTS-Surfstick lediglich 1 Euro fällig wird. Wer bis Ende Februar ordert, profitiert zudem von einer Einführungsaktion, bei der Neukunden in den ersten drei Monaten die komplette Grundgebühr sparen. Wie bei o2 gibt es dabei eine einmonatige Testphase, in der jederzeit mit sofortiger Wirkung gekündigt werden kann.

Das zweite Tarifpaket mit sechs Monaten Laufzeit entspricht nahezu vollständig den Konditionen des o2-Surfstick-Angebots für Vielsurfer inklusive 15 Prozent "Online-Vorteil". Die monatlichen Kosten belaufen sich daher ebenfalls auf 21,25 Euro und für den Surfstick sind einmalig 30 Euro zu zahlen. Gleich ist auch die Anschlussgebühr in Höhe von 25 Euro. Derzeit spart hier allerdings, wer direkt auf der o2-Homepage bestellt: Im Gegensatz zur BRBD Breitbanddienste GmbH verlangt die Telefónica-Tochter bei Online-Buchung bis 21. Februar selbst keine Einrichtungspauschale.

Prepaid-Stick zehn Euro günstiger

Punkten kann surfstick.de jedoch wiederum mit seinem Prepaid-Tarif. So kostet das UMTS-Modul bis Ende Februar inklusive fünf Tages-Flatrates nur 19,99 statt 29,99 Euro. Die sonstigen Preise entsprechen dem o2-Angebot Prepaid Surfstick: Pro Surfminute fallen damit 9 Cent an, eine Tages-Flatrate ist für 3,50 Euro erhältlich und die monatliche Nutzung wird mit jeweils 25 Euro abgegolten.

Keine Extras gibt es hingegen beim Thema Drosselung: Unabhängig von Laufzeit und gewähltem Datentarif werden Vielsurfer ab einem Monatsverbrauch von 5 Gigabyte Datenvolumen generell auf GPRS-Geschwindigkeit gebremst. Bis dato beträgt die maximale Übertragungsgeschwindigkeit im mobilen Internet 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download sowie bis zu 5,76 Mbit/s im Upload.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang