News

Surface-Tablet ersetzt bei Delta Airlines den Pilotenkoffer

Microsoft möchte das Papier aus dem Cockpit verbannen und stattet 11.000 Piloten der US-Fluglinie Delta Airlines bis Ende 2014 mit dem Tablet Surface 2 aus.

01.10.2013, 16:00 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Microsoft möchte das Papier aus dem Cockpit verbannen und stattet 11.000 Piloten der US-Fluglinie Delta Airlines bis Ende 2014 mit dem Tablet Surface 2 aus. Der Flugkapitän erhält dadurch Zugriff auf flugrelevante Informationen wie aktuelle Wetterdaten und Sicherheits-Checklisten in Echtzeit.

Umstellung bis Ende 2014 geplant

Das Microsoft Surface 2 ersetzt die Papierversion des Electronic Flight Bag (EFB), die sich im sogenannten Pilotenkoffer verbirgt. Dessen Inhalt ist nun in der Anwendung "Jeppesen‘s FliteDeck Pro" gespeichert, die speziell für Windows RT 8.1 entwickelt wurde. Delta Airlines verspricht sich durch die Umstellung eine Ersparnis von 13 Millionen Dollar pro Jahr – auch durch die Gewichtsreduktion.

Zuerst werden die Piloten der Boeing 757 und der Boeing 767 mit dem Microsoft-Tablet ausgestattet. Delta Airlines rechnet mit einer Genehmigung der US-Flugaufsichtsbehörde FAA für die Nutzung der Tablets während aller Flugphasen im Laufe des Jahres 2014. Bis Ende des Jahres soll dann auch ein Genehmigung für alle anderen Maschinen der Fluggesellschaft vorliegen.

Weniger Unordnung im Cockpit

"Mit Surface 2 gehen wir mit dem technologischen Fortschritt und bieten unseren Mitarbeitern die besten Tools, um auch in Zukunft sicher und effizient zu fliegen. Durch die intuitive Bedienung des Surface 2 sind alle Informationen sofort zur Hand, wenn sie gebraucht werden", so Captain Steve Dickson, Senior Vice President Flight Operations bei Delta Airlines.

Und weiter: "Der Wegfall von Papier reduziert Unordnung und minimiert die Zeit bei der Suche von Fluginformationen. Gleichzeitig ermöglichen wir damit unseren Piloten besser den Überblick zu behalten, in der Luft und am Boden."

Nokia-Smartphones für die Flugbegleiter

Bereits im August hatte Microsoft begonnen, 19.000 Flugbegleiter der Delta Airlines mit einem Nokia Lumia 820 auszustatten, auf dem Windows Phone 8 läuft.

Das Surface 2 wurde erst vor wenigen Tagen vorgestellt. Zur Ausstattung gehören Windows RT 8.1, ein 10,6-Zoll-Display mit 1080p-Auflösung, der Nvidia-Prozessor Tegra 4 und wahlweise 32 oder 64 Gigabyte Speicherplatz. In Deutschland wird das neue Einsteiger-Tablet von Microsoft 429 Euro beziehungsweise 529 Euro kosten.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang