News

Surf-N-Save frischt IbC-Tarife auf

Neben Namensänderungen bei den Quasi-Flatrates auch geringfügige Senkung von Minutenpreisen. Die eve-flat kostet ab morgen 10 Cent weniger pro Verbindung.

23.03.2005, 14:02 Uhr
ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

Der Provider Ecofone vermeldet für seine anmeldefreien Internet-by-Call-Zugänge und Quasi-Flatrates auf Schmalbandbasis einige Änderungen, die zum 24. März 2005 wirksam werden.
Im Tarif sunny1 fällt der Minutenpreis in der Zeit zwischen 8 und 17 Uhr an allen Tagen der Woche von 0,57 auf 0,54 Cent pro Surfminute. moon1 wird ab morgen täglich von 0 bis 4 Uhr nur noch mit 0,51 anstatt bislang 0,53 abgerechnet.
Bei beiden Tarifen gibt es noch eine weitere günstige Zeitzone, die im jeweils verlinkten Tarifdatenblatt zu finden ist. Eine Einwahlgebühr wird nicht berechnet.
dawn3 mit einem Verbindungsentgelt in Höhe von 5,90 Cent kostet ab morgen zwischen 6 und 9 Uhr anstatt 0,48 nunmehr 0,44 Cent/Min.
Die Quasi-Flatrate mit der Bezeichnung day-flat wird in day umbenannt. Für eve (vorher eve-flat) wird die Einwahlgebühr von 97 auf 87 Cent reduziert. Der Minutenpreis beträgt zwischen 17 und 22 Uhr weiterhin 0 Cent, sodass Interessenten 5 Stunden lang für 87 Cent ohne weitere Kosten surfen können.

(Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang