News

Superhirn Sequoia schafft 20 Petaflops

Kaum ist die Petaflop-Hürde geknackt, bricht die IT-Industrie zu neuen Ufern auf: In Kalifornien rechnet "Sequoia" bald zwanzig Billiarden Gleichungen in nur einer Sekunde.

04.02.2009, 19:38 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Wirtschaftskrise hin oder her, für Prestige-Projekte hat die US- amerikanische Regierung dann doch noch den ein oder anderen Dollar übrig. So hat sie jetzt bei IBM den Bau von zwei Supercomputern in Auftrag gegeben, die alle bisherigen Superlativen weit in den Schatten stellen werden.
"Morgendämmerung" noch 2009
Den Anfang macht "Dawn" ("Morgendämmerung") noch in dieser Jahreshälfte. Er soll eine Leistung von 500-Teraflops pro Sekunde erreichen. Möglich machen es sparsame PowerPC-Multi-Core-Prozessoren mit relativ niedriger Taktfrequenz und geringem RAM-Ausbau pro Kern ("Blue-Gene/P-Technik). Ein Teraflop entspricht einer Billion Rechenoperationen pro Sekunde.
Petaflop-Marke wurde erst 2008 geknackt
Die große Schwester folgt im Jahre 2012. "Sequoia" soll bis zu 20 Petaflops – also zwanzig Billiarden Rechnungen pro Sekunde - erreichen. Ein enormer Schritt, wurde doch erst 2008 mit Roadrunner und Jaguar die Petaflop-Hürde geknackt.
Die schnellsten Rechner der Welt würden derzeit nicht einmal gemeinsam auf diesen Wert kommen Und Menschen erst recht nicht. Zum Vergleich: Das Tagespensum eines Rechners, der ein Petaflop pro Sekunde schafft, können Sterbliche nur erreichen, wenn die gesamte Weltbevölkerung 46 Jahre lang, sieben Tage pro Woche und 24 Stunden am Tag mit Taschenrechnern hantiert. So hat Thomas P. D’Agostino von der US-Behörde National Nuclear Security Administration die Leistung von Supercomputern zusammengefasst.
Beide Geräte sollen im kalifornischen Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) stehen und sollen dort den IBM BlueGene/L ersetzen. Die "Superhirne" werden in der Forschung eingesetzt, wo sie Medienberichten zufolge unter anderm Atomexplosionen simulieren sollen. Aber auch in den Bereichen Astronomie sowie in der Gen- und Klimaforschung kommen sie zum Einsatz.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang