Smartphone als Notebook-Ersatz

"Superbook" verwandelt Smartphone in Laptop

Das Smartphone als Notebook: Aktuelle Handys haben genug Leistung zum Surfen, Office-Anwendungen und mehr. Das "Superbook" soll die mobilen Begleiter in einen vollwertigen Rechner verwandeln.

Marcel Petritz, 13.07.2016, 11:41 Uhr
Smartphone© Georgiy Pashin / Fotolia.com

Manhattan - Das "Superbook" soll praktisch jedes Android-Smartphone in einen Laptop verwandeln können. Bald soll die Kickstarter-Kampagne starten, wie das US-Magazin "The Verge" berichtet. Erste Versuche in diese Richtung gab es beispielsweise bereits mit dem Motorola Atrix und dem HP Windows Phone.

Laptop-Hülle für das Smartphone

Das "Superbook" ist faktisch ein Notebook ohne Innenleben, das "nur" einen 11,6-Zoll-Bildschirm, Tastatur, Touchpad, Anschlüsse und einen zusätzlichen Akku bietet. Die eigentliche Arbeit übernimmt in diesem Fall das Smartphone. Angeschlossen wird das Handy per micro-USB oder USB-C. Entworfen wurde das "Superbook" von den Entwicklern der App Andromium OS, die auch zum Betrieb erforderlich ist.

Das Display verfügt über 1.366 x 768 Pixeln, mit dem Extra-Akku lässt sich das "Superbook" laut dem Hersteller bis zu acht Stunden lang betreiben oder bei Bedarf das Smartphone laden. Für flüssiges Arbeit werden ein Snapdragon 800 samt 2 GB RAM empfohlen. Ein aktuelles Smartphone aus der Mittelklasse reicht also in den meisten Fällen aus.

Finanzierung per Kickstarter

Das "Superbook" soll via Kickstarter finanziert werden. Wer das Projekt zum Start unterstützt, zahlt für das Gerät laut "The Verge" 99 US-Dollar (knapp 90 Euro).

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang