News

Studie rät zum Auslagern von Firmen-Servern

Kleine und mittelständische Unternehmen sollten ihre Server nach Ansicht einer Expertenstudie auslagen. Nicht nur Sicherheitsaspekte, auch finanzielle Gründe führen zu diesem Urteil der MESH-Solutions GmbH.

02.04.2007, 15:21 Uhr
Internet© Gina Sanders / Fotolia.com

Eine Expertenstudie des Düsseldorfer Rechenzentrum-Betreibers MESH-Solutions GmbH hat Unternehmen zur Auslagerung ihrer Server geraten. Aus Sicherheitsgründen sollten die sensiblen Daten in professionellen Rechenzentren untergebracht werden.
Finanzielle Einsparungen
73 Prozent der Fachleute raten in erster Linie kleinen und mittelständischen Unternehmen zu einem Outsourcing. Rund 55 Prozent der IT-Experten begründen ihr Votum mit finanziellen Einsparungen. Ein abgesicherter Betrieb in dafür spezialisierten Rechenzentren wird von 33 Prozent der Fachleute als Grund genannt. Die redundante Absicherung der Rechenzentren wird von 60 Prozent höchste oder zumindest große Priorität eingeräumt.
MESH-Solutions Direktor Alexander Wolff stellt fest, dass vor allem kleine Firmen sich in der Regel noch selbst um ihre Technik kümmern. Neben dem finanziellen Aspekt ist auch die Absicherung der Daten im Falle einer technischen Störung von großer Bedeutung.

(Stefan Hagedorn)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang