News

Studie: Internet als Marktplatz immer wichtiger

Vier von zehn Deutschen surfen täglich im Internet und jeder Zweite kauft häufig oder gelegentlich online ein: Die meisten Einzelhändler wollen ihre Aktivitäten im Internet vor diesem Hintergrund massiv ausbauen, wie das Beratungsunternehmen Ernst & Young am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte.

16.04.2011, 16:31 Uhr (Quelle: DPA)
Internetnutzung© adam36 / Fotolia.com

Vier von zehn Deutschen surfen täglich im Internet und jeder Zweite kauft häufig oder gelegentlich online ein: Die meisten Einzelhändler wollen ihre Aktivitäten im Internet vor diesem Hintergrund massiv ausbauen, wie das Beratungsunternehmen Ernst & Young in einer Studie am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte.

Internethandel wird weiter zulegen

Derzeit sind nach einer Umfrage unter 120 Unternehmen aller Größenklassen zwei Drittel der Einzelhändler mit eigenen Shops im Netz präsent. Durchschnittlich erwirtschafteten die Unternehmen dabei 4,4 Prozent ihres Umsatzes mit Online-Geschäften. In fünf Jahren soll dieser Umsatzanteil mit 9 Prozent etwa doppelt so hoch sein. Dem Internethandel werden die besten Perspektiven unter allen Formaten des Einzelhandels zugeschrieben - sogar noch vor den Discountern.

Das Internet biete aber nicht nur große Wachstumschancen, es könne auch zu einer Gefahr für einzelne Läden oder ganze Ladenketten werden. Die größte Bedrohung sehen die Unternehmen bei Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräten. Eine große Herausforderung sei auch der gnadenlose Kosten-Wettbewerb. So hätten bei einer zweiten Umfrage 80 Prozent der 1.100 Teilnehmer den günstigeren Produktpreis als wichtigsten Grund für Interneteinkäufe angegeben.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang