News

Studie: Europa-Vergleich der Handykosten

Kosten für Gespräche liegen verglichen mit anderen europäischen Ländern über dem Durchschnitt.

21.06.2005, 15:20 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Trotz des aktuellen Preiskampfes liegen die Kosten für Gespräche per Handy in Deutschland weit über vielen anderen Ländern. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Zentrums für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums, die heute in Berlin veröffentlicht wurde.
Demnach kommt ein beispielhaft ausgewählter Vieltelefonierer (150 selbst gewählte Gespräche und 42 SMS) in Deutschland auf monatliche Handy-Kosten von durchschnittlich 69,42 Euro. In Italien sind es dagegen nur 59,81 Euro, in Schweden 57,04 Euro, in Frankreich 54,42 Euro und in Großbritannien sogar nur 51,77 Euro. Noch höher seien die Preisunterschiede bei Prepaid-Kunden.
Mit den hohen monatlichen Handy-Kosten gehe eine vergleichsweise geringe Verbreitung des Mobilfunks in Deutschland einher, hieß es im Bericht "Monitoring Informationswirtschaft" des Ministeriums weiter. Deutschland bewege sich dort hinter den führenden und günstigeren Nationen wie Italien, Großbritannien und Schweden nur im Mittelfeld.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang