Bauarbeiten

Stromkabel beschädigt: Störungen bei 1&1 Versatel

Am Dienstag ist es immer wieder zu Störungen im Netz von 1&1 Versatel gekommen. Schuld waren Bauarbeiten, bei denen Stromleitungen beschädigt wurden. Die meisten Kunden waren gegen Abend wieder am Netz.

Melanie Zecher, 30.06.2020, 15:33 Uhr (Quelle: DPA)
BauarbeiterSymbolbild© Stanislav Komogorov / Fotolia.com

Im Netz von 1&1 Versatel hat es seit Dienstagmittag erhebliche Störungen gegeben. Etliche 1&1-Kunden in mehreren Regionen waren immer wieder von Internet und Festnetz abgeschnitten, wie ein Sprecher des Unternehmens in Maintal bestätigte.

Bauarbeiten beschädigten Stromversorgung

Ursache waren dem Unternehmen zufolge Bauarbeiten in Düsseldorf, bei denen eine zentrale Stromanbindung angebohrt wurde. Dadurch hatte ein Gebäude, in dem 1&1 Versatel einen Technikstandort betreibt, zeitweise keinen Strom. Man arbeite daran, die betroffenen Kunden über eine Back-Up-Lösung wieder ans Netz zu bringen, um dann das Grundproblem beheben zu können.

Ende der Störung noch nicht absehbar

Das sei am Nachmittag bei einem Großteil der Kunden gelungen, hieß es von der United Internet-Tochter. "Es kann allerdings weiterhin zu Beeinträchtigungen kommen."

Auf dem Störungsportal "allestörungen.de" kamen etliche Störungsmeldungen aus nordrhein-westfälischen Städten wie Köln, Düsseldorf, Dortmund oder Essen.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang