News

Stratos Virtuelle: Richtig Root und Speichergarantie

Strato bietet nun auch virtuelle Server. Dabei kann der Root-Admin trotzdem machen, was er will - und das zur Einführung des Angebots besonders günstig.

01.02.2006, 11:12 Uhr
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Auch Strato bietet nun virtuelle Server für kleines Geld. Neu ist dabei die RAM-Garantie, die ein Mindestmass an verfügbarem Arbeitsspeicher sicherstellen soll.
Zwei Pakete
Angeboten werden von Strato zunächst zwei Varianten: das Angebot "V-PowerServer A" kostet 8,90 Euro pro Monat, bietet ein zugesichertes Minimum vom 128 Megabyte Ram, zehn Gigabyte Festplattenplatz, 300 Gigabyte Traffic und eine feste IP-Nummer. Das zweite Angebot heisst "V-PowerServer C", kostet 14,90 Euro im Monat und bietet dafür mindestens 256 Megabyte RAM, 15 Gigabyte Webspace, 400 Gigabyte Traffic sowie ebenfalls eine feste IP-Adresse. Bei beiden Angeboten schlägt jedes zusätzliche Gigabyte Traffic mit 28 Cent zu Buche.
Wer sich nicht nur für drei, sondern für zwölf Monate vertraglich an Strato bindet, kann sich die Einrichtungsgebühr in Höhe von 19,90 Euro sparen. Zusätzlich entfällt die Grundgebühr der letzten drei Monate der ersten Vertragslaufzeit. Gespart wird daher erst zum Schluss - wie bei Strato durchaus üblich.
Garantierter Speicher
Laut Anbieter werden auf jedem realen Server nur wenige Kunden gehostet, so dass die Performance nicht so leicht in die Knie gehen könne. Ausserdem gibt es für die unter SuSE Linux 9.3 betriebenen virtuellen Maschinen volle Rootrechte. Und auch Plesk 7.5 reloaded ist inklusive. Garantiert wird zudem die Mindestverfügbarkeit von RAM, was für bestimmte Programme auf dem Server wichtig sein kann. Möglich wird das Ganze durch den Einsatz von "Virtuozzo", einer Servervirtualisierungssoftware, die nicht nur bei den Hostern beliebt ist, sondern derzeit auch dem Hersteller viel Freude bereitet (wir berichteten).

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang