News

Strato setzt auf Modularität

Unter dem Titel "Strato Webhosting 2006" geht der Berliner Internetdienstleister in die Offensive und bietet erstmals ein modulares Hostingpaket.

04.10.2005, 18:57 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Unter dem Titel "Strato Webhosting 2006" geht der Berliner Internetdienstleister in die Offensive und bietet erstmals ein modulares Hostingpaket. Das Neue daran ist, dass nicht wie bisher einzelne Features hinzugefügt werden können, sondern ganze Paketlösungen, die jeweils einen eigenständigen Schwerpunkt haben.
Modular und günstig
Das Basismodul namens "DynamiX Basic" kann mit drei Zusatzmodulen namens "Communication", "Creation" und "Construction" versehen werden und so deutlich an Leistungsumfang gewinnen. Dabei sind alle vier Module gut aufgestellt, was das Preis-Leistungsverhältnis angeht. So umfaßt das Basispaket u.a. zwei Domains, 100 Megabytes Speicher, 10 Gigabytes Traffic, 25 E-Mail-Postfächer, 1 Gigabyte Mailspace pro Mailbox und kostet pro Monat 2,99 Euro.
Wer damit nicht auskommt, kann die Leistung bereits durch das Zusatzmodul "Creation" spürbar anheben: es gibt 500 Megabytes Webspace zusätzlich sowie eine Verdreifachung des Trafficlimits auf 30 Gigabyte. Die Kosten halten sich mit 2,99 Euro ebenfalls in Grenzen.
Zusätzliche Leistungen
Fans von PHP, Perl und mySQL erhalten mit dem Zusatzpaket "Construction", was sie brauchen. Und wer weitere E-Mail-Postfächer und ein höheres Freikontingent für SMS, MMS und Faxe benötigt, wird am Modul "Communication" seine Freude haben. Beide Module sind mit 1,99 Euro pro Monat zudem recht günstig. Alle Module können beliebig kombiniert werden.
Ein Auge werfen sollte der aufmerksame Kunde jedoch auf die Kündigungsfristen. Auch wenn Strato bemerkt, daß das "DynamiX"-Paket "dynamisch mit den Ansprüchen" wachsen kann und man durch das An- und Abwählen der einzelnen Zusatzmodule Webhosting kaum "fairer und flexibler" realisieren könne, ist die Dynamik eingeschränkt durch die Kündigungsfrist des Basismoduls. Die Zusatzmodule sind kündbar mit zwei Tagen Frist zum Ende der Laufzeit von "DynamiX Basic" - und diese beträgt sechs Monate.
Zum Einstieg gratis
Bestandskunden können demnächst die "DynamiX"-Tarife und -Module in ihre Wechselgedanken mit einbeziehen, sich aber zugleich auf eine Leistungssteigerung in den bisherigen Tarifvarianten freuen. Laut Strato soll "DynamiX" lediglich der Anfang der Webhosting-Offensive sein - das Aufbohren der altbekannten Komplettpakete soll als nächster Schritt folgen. Zur Einführung gibts alle Zusatzmodule für die ersten sechs Monate ab Buchung kostenlos.
Ebenfalls neu ist der Strato Communicator 3.0, der in der Pro-Ausgabe nun auf "Push-to"-Technologie setzt und somit das zyklische Abrufen von Mails und Daten zwecks Synchronisation ("Pull") überflüssig machen soll.

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang