News

Strato: Nur noch zwei Bieter im Rennen

Aus Finanzkreisen erfuhr das "Handelsblatt", dass auch der letzte Finanzinvestor ausgestiegen sein soll und jetzt nur noch die Telekom und United Internet in der engeren Auswahl stehen.

28.10.2009, 19:09 Uhr
Internet© Anterovium / Fotolia.com

Einem Zeitungsbericht zufolge, spricht das Telekommunikationsunternehmen Freenet inzwischen nur noch mit der Deutschen Telekom und United Internet über einen Verkauf seiner Webhosting-Sparte Strato. Alle zuvor interessierten Finanzinvestoren seien aus den Verhandlungen ausgestiegen.
Letzter Finanzinvestor draußen
Unter Berufung auf Finanzkreise berichtet das "Handelsblatt" am Mittwoch, nach General Atlantic, Apax und Warburg Pincus sei nun auch das letzte verbliebene Private-Equity-House Bridgepoint nicht mehr im Rennen um die Freenet-Tochter. Das verbindliche Angebot der Investoren soll dem Mutterkonzern nicht hoch genug gewesen. Den Kreisen zufolge erwarte Freenet-Chef Christoph Vilanek um die 350 Millionen Euro für Strato, die Angebote seien aber nicht über 220 Millionen Euro hinaus gegangen.
Weiter heißt es beim "Handelsblatt", die Finanzinvestoren hätten die schlechte Qualität des Datenraums und die lückenhafte Präsentation des Managements kritisiert. Auch die vorausgesagten Wachstumschancen von Starto seien bezweifelt worden. Weder Freenet noch die Bieter wollten dazu allerdings eine Stellungnahme abgegeben.
Bis Ende November soll Strato verkauft sein
Im Gespräch mit dem "Handelsblatt" habe Vilanek erklärt, den Verkauf bis Ende November abwickeln zu wollen und die entsprechenden Erlöse noch in diesem Jahr zu verbuchen. Offiziell hat bislang nur der Internetdienstleister United Internet, der auch schon das DSL-Geschäft von Freenet übernommen hat, Interesse an Strato bestätigt. Aber sowohl United Internet als auch die Telekom müssten bei einer Übernahme mit kartellrechtlichen Problemen rechnen, da sie beide bereits im Webhosting aktiv sind.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang