News

Strato: IPv6 für dedizierte Server eingeführt

Der Berliner Webhoster Strato hat die ersten dedizierten Server an den neuen IPv6-Standard angepasst. Kunden können die Erweiterung ohne Aufpreis nutzen.

03.12.2009, 17:01 Uhr
Welt© Julien Eichinger / Fotolia.com

Bei Strato beginnt die Umstellung auf eine neue Internet-Ära: Der Berliner Webhoster hat im Dezember im Rahmen einer Beta-Phase damit begonnen, seine dedizierten Server an den neuen Webstandard IPv6 anzupassen. Den Anfang machen die Strato HighQ- und Windows-Server mit der kompletten zugehörigen Infrastruktur. Weitere Typen wie vServer, MultiServer oder Managed Server sollen kurzfristig folgen. IPv6 ist der leistungsfähigere Nachfolger des heute verwendeten Internetprotokolls IPv4.
HighQ- und Windows-Server
Ab sofort haben Administratoren von Strato HighQ- und Windows-Servern die Möglichkeit, IPv6 im Kundenservicebereich ohne Aufpreis zu aktivieren und zu verwalten. IPv4 bleibt standardmäßig weiterhin unverändert aktiv. Die frühe Umstellungsphase soll dazu beitragen, die Funktionen von IPv6 besser kennenzulernen. "So bleibt genug Zeit, vorhandene Applikationen ohne Zeitdruck IPv6-tauglich zu machen und alle IP-relevanten Bereiche wie Logging und Firewalls zu überarbeiten, bevor steigende Zugriffe via IPv6 eine hektische Implementierung nötig machen", sagte Christian Müller, Vorstand der Strato Rechenzentrum AG.
Konfigurierbare IPv6-Adresse
Grundsätzlich bietet Strato dafür eine IPv6-Basisunterstützung mit einer IPv6-Adresse, die auf dem Server konfiguriert werden kann. Wahlweise erhalten Kunden allerdings auch eine erweiterte Unterstützung mit einem eigenen IPv6-/56-Subnetz, dessen Adressen einzeln konfigurierbar sind. So können verschiedene eigene Dienste bereits mit IPv6-Adressen betrieben werden – etwa Web-, Mail- oder FTP-Server.
Die Verabschiedung des neuen Standards wurde insbesondere durch das massive Wachstum des Internets und die damit einhergehende zunehmende Adressenknappheit nötig. Während IPv4 einen Adressraum von über vier Milliarden IP-Adressen bietet, stellt IPv6 ein Vielfaches davon zur Verfügung.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang