Eigene TV-App und TV-Inhalte

Steigt Facebook ins TV-Geschäft ein?

Die Werbemöglichkeiten von Facebook im Nachrichtenstream des Sozialen Netzwerks sind fast ausgeschöpft. Neue Kanäle zur Verbreitung von Werbung müssen her. Laut "Wall Street Journal" plant Facebook eine App für Set-Top-Boxen.

Jörg Schamberg, 01.02.2017, 10:32 Uhr
Facebook© bloomua / Fotolia.com

New York – Steigt Facebook in großem Stil in das Fernsehgeschäft ein? Wie das "Wall Street Journal" berichtet, entwickele Facebook eine App für Set-Top-Boxen wie Apple TV. Ein solcher Schritt könnte Facebook mehr Reichweite für Video-Werbung sichern. Facebook setzt zunehmend auf Video-Inhalte, auch bei der Foto-Plattform Instagram werden mehr Videos integriert.

Facebook plant eigene TV-Inhalte

Darüber hinaus soll Facebook laut dem Bericht auch in Verhandlungen mit Medienfirmen sein, um TV-Inhalte zu lizensieren. Dabei gehe es um mindestens 10 Minuten lange Formate, unter anderem aus den Bereichen Sport und Entertainment, die speziell für die Plattform konzipiert werden sollen. Über die eigene App könnten solche Programme verbreitet werden.

Facebook sucht derzeit intensiv nach neuen Wegen für Werbemöglichkeiten. Nach Google ist Facebook bereits die Nummer Zwei bei digitaler Werbung. Doch der Platz für Werbung in dem Nachrichtenstream des Sozialen Netzwerks sei laut dem Bericht nahezu ausgeschöpft. Wenn das Wachstum des US-Konzerns nicht abgebremst werden soll, müsse auf anderen Kanälen Werbung geschaltet werden können. Der TV-Werbemarkt in den USA ist lukrativ und rund 70 Milliarden US-Dollar schwer. Wenn Facebook sich dort etablieren könnte, würde das dem weiteren Wachstum des Unternehmens einen Schub geben.

Facebook testet Schaltung von Werbespots in Live-Videos

Die Konkurrenz schläft jedoch nicht. Google verweist darauf, dass Videowerbung auf YouTube weniger koste als die Schaltung von Werbung in der Google-Suchmaschine. Facebook selbst testet derzeit die Schaltung von 15 Sekunden langer Video-Werbung in der Mitte von Live-Videos. Die Werbung solle aber nur erscheinen, wenn das Video mindestens 20 Sekunden lang abgespielt werde.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang