News

Spotify Family: Musik-Dienst für Familien zum halben Preis

Mit Spotify Family können sich vier Familienmitglieder an ein Hauptkonto anhängen. Sie zahlen den halben Preis bei voller Premium-Nutzung inklusive eigener Playlist, eigenem Player - und eigenem Musikgeschmack.

20.10.2014, 20:04 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Der Musik-Streamingdienst Spotify aus Schweden hat sein Herz für Familien entdeckt: Mit Spotify Family lassen sich Familienmitglieder unter einem Konto zusammenfassen. Familien mit bis zu fünf Mitgliedern zahlen 30 Euro und können dafür mit bis zu fünf Personen Musik hören, jeder nach seinem Geschmack, auf verschiedenen Geräten gleichzeitig und so viel er möchte. Nach dem Motto: Papa zahlt für alle, jeder hört getrennt. Dem Unternehmensblog zufolge ist der Dienst bereits in Spanien, Frankreich, Portugal, Irland und den Niederlanden verfügbar und soll in den kommenden Wochen auch in anderen Ländern ausgerollt werden.

"Trittbrettfahrer" zahlen nur die Hälfte

Und so funktioniert es: Ein Familienmitglied zahlt den vollen Preis von 9,99 Euro, die anderen nur die Hälfte und alles läuft über ein zentrales Rechnungskonto. Alle Mitglieder können Premium-Funktionen nutzen inklusive Offline-Zugriff auf ihre Playlists. Bei vier Personen in der Familie wären es demnach rund 25 Euro: 9,99 Euro für den Hauptzahler und 3x5 Euro für die "Trittbrettfahrer".

Wie für viele andere Dienste auch, wird es auch für Spotify eng im Markt, denn inzwischen haben sich zahlreiche Musik-Streamer etabliert. Nach der Anmeldung über Facebook haben Nutzer nach Anbieter-Angaben Zugriff auf 16 Millionen Titel.

Mit Spotify Free gibt es in den ersten sechs Monaten Musik unbeschränkt gratis, allerdings mit Werbeeinblendungen. Nach sechs Monaten gibt es nur noch 10 Stunden Musik monatlich kostenfrei. Spotify Unlimited kostet 4,99 Euro pro Monat und bietet außerdem eine Radiofunktion für Titel des bevorzugten Genres von Alternative bis Volksmusik. Gestreamt wird mit jeweils 160 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s). Mit Spotify Premium für 9,99 Euro pro Monat steigt die Qualität der Musik auf 320 Kbit/s, mit dabei ist außerdem die mobile Nutzung per App, das Streamen auf Sound-Systeme und ein Offline-Modus. Spotify kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden.

18 Millionen Deutsche nutzen Spotify & Co

Das Geschäft mit Musikstreaming läuft offenbar nicht schlecht. Im ersten Halbjahr habe sich der Umsatz mit 57,4 Millionen Euro im Jahresvergleich nahezu verdoppelt, berichtete der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) im Juli.

Insgesamt nutzten 18 Millionen Menschen in Deutschland Dienste wie Spotify, Deezer, Juke oder Soundcloud, wie eine Umfrage im Auftrag des IT-Branchenverbandes BITKOM ergab. Damit habe sich die Nutzerzahl im Vergleich zu 2013 verdreifacht.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang