News

Sportscheck führt Bezahlen mit dem Smartphone ein

Der Sportausrüster Sportscheck ermöglicht künftig das Bezahlen per Smartphone und nutzt dabei auf die App des Zahlungsdienstleisters Yapital. Der Startschuss erfolgt zunächst in der Hamburger Filiale von Sportscheck.

20.01.2014, 13:25 Uhr (Quelle: DPA)
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Bei dem Sportausrüster Sportscheck können Kunden in Zukunft auch über ihre Mobiltelefone bezahlen. Das mobile Bezahlen soll zunächst in der Hamburger Filiale des Unternehmens eingeführt werden und funktioniert über eine App des Zahlungsdienstleisters Yapital. Dafür muss der Kunde mit dem Handy einen viereckiges Symbolfeld, einen sogenannten QR-Code, an der Ware oder der Kasse scannen.

Online-Shop von Sportscheck nutzt Yapital bereits

Alle weiteren Sportscheck-Filialen würden die Bezahlmethode in den kommenden Monaten einführen, teilte die zur Otto Group gehörende Yapital Financial AG am Montag mit.

In seinem Online-Shop hat Sportscheck die Yapital-Software bereits eingebunden. Kunden müssen sich dafür einmal registrieren und können dann im Laden, mobil und online Zahlungen vornehmen. Zu den Konkurrenten von Yapital zählen der zu eBay gehörende Bezahldienst Paypal und der Software-Dienstleister Valuephone.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang