News

Sport1.fm überträgt die Fußball Bundesliga

Für die Audioübertragung der Fußball-Bundesliga im Internet wird von Sport1 ein neuer Radiosender gegründet. Jetzt ist auch der Name bekannt: Er wird Sport1.fm heißen.

Internet© Victoria / Fotolia.com

Nach dem Aus von 90elf muss es mit Fußball-Übertragungen im Radio weitergehen. Sport1 hatte dazu das Recht erhalten, die deutsche Fußball-Bundesliga in den Spielzeiten 2013/2014 bis 2016/2017 per Ton im Internet und aufs Handy zu übertragen ("Audio Netcast"). Dafür wird extra ein neuer digitaler Radiosender gegründet. Im Rahmen des Sponsors Sports Media Summit in Köln verriet Bernhard Burgener, Vorstandsvorsitzender von Constantin Medien, nun auch dessen Namen. Der neue Radiosender wird Sport1.fm heißen.

90elf hat Berichterstattung eingestellt

Der Start von Sport1.fm ist zur Bundesliga-Saison 2013/14 geplant. Burgener kündigte an, dass Sport1.fm ein Vollprogramm senden soll. Es wird also 24 Stunden am Tag Sport zu hören geben. Im Mittelpunkt werden die Live-Berichterstattungen von kompletten Spielen sowie Live-Konferenzen der Spieltage der Bundesliga und der 2. Bundesliga stehen. Es muss aber nicht bei Fußball bleiben. Laut Burgener denkt Sport1 auch über den Kauf von Radiorechten weiterer Sportarten nach.

Sport1 setzte sich im März im Bieterwettstreit gegen den bisherigen Rechtehalter 90elf durch, der seit Sommer 2008 die Fußball-Bundesliga als Radio übertragen hatte. Die Muttergesellschaft von 90elf, Regiocast Digital, hat nach Ende der aktuellen Bundesliga-Saison den Betrieb des Radiosenders eingestellt. Die letzte offizielle Live-Übertragung von 90elf war das DFB Pokal-Finale am 1. Juni, als der FC Bayern München deutscher Pokalsieger geworden ist.

Auch die ARD wird weiterhin live aus den Stadien senden, da sie sich das Paket "Audio Broadcast" gesichert hat. Die ARD darf von einzelnen Spielen aber nur in Ausschnitten berichten, der neue Radiosender Sport1.fm bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Spiele in ganzer Länge mitanzuhören.

(Peter Giesecke)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang