News

Speedport W 500V: T-Online kann nicht liefern

T-Online kann derzeit besagtes DSL-Gerät nicht liefern. Ein Lieferengpass ist dafür verantwortlich.

20.01.2006, 08:35 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Bei T-Online bestehen aktuell Lieferengpässe bei einem bestimmten WLAN-Router. Die Telekom-Tochter warnt ihre Vertriebspartner davor, das Endgerät in die Vermarktung mit einzubeziehen, da es sonst zu "unerwünschten Wartezeiten beim Kunden, unerwünschter Kundenunzufriedenheit und unerwünschten Stornierungen" kommen könnte.
Falsch kalkuliert?
Der Speedport W 500V verfügt neben dem integrierten DSL-Modem auch über Routing-Funktionen via Wireless-LAN und Ethernet. Besonders interessant ist aber die Möglichkeit, analoge Telefone anzuschließen und so über Voice-over-IP zu telefonieren. Leider ist der erst seit dem fünften Oktober 2005 angebotene Alleskönner derzeit seitens T-Online nicht lieferbar.
Hohe Nachfrage
Als Grund nennt der Provider in einer Info-Mail die hohe Nachfrage nach den DSL-Komplettpaketen - daher käme es derzeit zu Versorgungsengpässen. Gleichzeitig verweist das Unternehmen auf die Produkte Speedport 500V und Eumex 300 IP, die aber beide nicht über eine WLAN-Schnittstelle verfügen.
Kunde muss warten
Wann der Engpass aus der Welt geräumt sein wird, konnte man bisher noch nicht in Erfahrung bringen. Fest steht: Kunden, die dieses Gerät in Verbindung mit einem T-Online-Komplettpaket bestellt haben, sollten sich auf längere Lieferzeiten einstellen. Wer kurz vor einer Bestellung steht, dem bleibt immerhin die Möglichkeit - wie von T-Online vorgeschlagen - auf alternative DSL-Hardware auszuweichen.

(Michael Müller)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang