News

"Spatenstich:" Zeuthen in Brandenburg bekommt VDSL

Der symbolische Spatenstich war der Auftakt: Die Gemeinde Zeuthen mit knapp 11.000 Einwohnern kann in Kürze Filme, Musik und mehr per VDSL-Leitung genießen. Den Zuschlag für den Ausbau erhielt der regionale Anbieter DNS:Net.

04.11.2013, 16:46 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Schluss mit Internet im Schneckentempo: Die Gemeinde Zeuthen in Brandenburg soll in Kürze mit Turbogang durch die Cyberwelt surfen. 2012 wurden im Gemeindegebiet 24 unterversorgte Kabelverteiler ermittelt - das soll bald der Vergangenheit angehören.

8.738 Meter Glasfaserleitung geplant

Die Region verzeichnet einen Bevölkerungszuwachs von 30 Prozent in den letzten Jahren und hat somit einen entsprechenden Bedarf an schnellem Internet, so das regionale Telekommunikationsunternehmen DNS:Net. Der Anbieter hat den Auftrag, die Gemeinde an den Brandenburger Glasfaserring anzuschließen, so dass sie in Kürze mit VDSL versorgt ist. Am Montag fiel der Startschuss mit einem symbolischen Spatenstich.

Mit Unterstützung des Landes Brandenburg werden 8.738 Meter Glasfaserleitung neu verlegt. Profitieren soll neben den Privathaushalten vor allem auch der Wirtschaftsstandort Zeuthen: Die Gemeinde zählt der DNS:Net zufolge 10.959 Einwohner und 925 Gewerbetreibende. Geschäftsführer Alexander Lucke: "Wir freuen uns, dass wir einen der letzten weißen Flecken im südlichen Umland von Berlin beseitigen können".

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang