Handys

Sony Xperia Z2 und Tablet Z2 sind offiziell: Die neuen wasserfesten Flaggschiffe

In Barcelona hat Sony das Xperia Z2 und das Xperia Tablet Z2 vorgestellt: Beide sind wasserdicht und unterstützen LTE sowie NFC. Rechenleistung liefert ein Qualcomm Snapdragon 801.

24.02.2014, 10:20 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

"Etwas Außergewöhnliches kommt… und das Außergewöhnliche liegt im Detail", kündigte Sony Mobile im Vorfeld der Pressekonferenz auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona an. Die Mobilfunk-Branche hatte bereits über einen Nachfolger des Sony Xperia Z und des Xperia Tablet Z spekuliert - und genau die stellte der Elektronik-Hersteller in Spanien dann auch vor: Es folgen das Xperia Z2 und das Xperia Tablet Z2 mit Android 4.4 Kitkat.

Xperia Z2 mit starker Kamera

Das neue Highend-Smartphone entpuppt sich als weiteres wasserfestes Gerät der Japaner, zudem ist es staubdicht. Das rund 147 x 73 x 8,2 Millimeter große und 158 Gramm schwere Mobiltelefon verfügt über ein 5,2 Zoll großes Triluminos-Display mit Full-HD-Auflösung und bedient sich eines Qualcomm Snapdragon 801 Prozessors mit vier Kernen à 2,3 Gigahertz. Für parallele Anwendungen steht ein Puffer von 3 Gigabyte (GB) RAM bereit, während der interne Speicherplatz mit bis zu 16 GB bestückt ist. Der microSD-Kartenleser akzeptiert Speicherkarten mit bis zu 64 GB.

Für Hobbyfotografen verbaut Sony eine 20,7-Megapixel-Kamera, die nicht nur scharfe Fotos verspricht, sondern auch Videos in 4K-Auflösung aufzeichnen kann. Ein separater Auslöser ist vorhanden und passende Apps wie eine Zeitlupe, eine Effektpalette und Vine-Integration erweitern die Nutzungsmöglichkeiten. Für mobiles Internet steht ein LTE-Modul bereit, außerdem wird NFC unterstützt. Der Akku liefert 3.200 mAh und soll bis zu 35 Tage Sprechzeit oder 16 Tabe Videowiedergabe ermöglichen.

Aus dem Bereich Wearables, tragbare Technik, stellte Sony eine neue Lifelog-App vor, die ihrem Namen gerecht wird: Die Anwendung speichert Aktivitäten wie Schritte und Kalorien, aufgenommene Fotos und abgespielte Musikdateien und arrangiert sie optisch in bunten Kacheln auf dem Bildschirm. Zur Nutzung der App ist das neue SmartBand SWR10 nötig, ein Armband, das sich mit dem Xperia Z2 koppeln lässt.

Sony Xperia Tablet Z2: das dünnste und leichteste unter den Wasserfesten

Das erste Xperia Tablet Z machte sich bereits durch seine dünne und leichte Bauweise einen Namen, das will Sony offenbar mit dem neuen Xperia Tablet Z2 fortführen. Das "weltweit dünnste und leichteste wasserfeste Tablet in seiner Größenklasse" soll das 10,1-Zoll-Gerät sein: Es misst 266 x 172 x 6,4 Millimeter und wiegt 439 Gramm. Wie sein Vorgänger liefert es eine Full-HD-Auflösung, als CPU dient aber nun auch hier der Snapdragon 801. Die Speicherausstattung entspricht der des Z2-Handys. Eine 8,1-Megapixel-Kamera und eine 2,2-Megapixel-Webcam runden die Ausstattung ab. Mit seinem 6.000-mAh-Akku soll es bis zu zehn Stunden am Stück durchhalten, bevor zum Netzteil gegriffen werden muss. Wird lediglich Musik abgespielt, sind laut Sony 100 Stunden möglich. Das Xperia Tablet Z2 gibt es wahlweise als WiFi-Modell oder mit 3G- beziehungsweise 4G-Anbindung.

Das neue Sony Smartphone und auch der Tablet PC starten im zweiten Quartal dieses Jahres. Das Sony Xperia Z2 wird 599 Euro kosten, das Xperia Tablet Z2 ab 649 Euro erhältlich sein.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang