News

Sony Walkman Z1000: Erster Android Media-Player

Sony präsentiert mit der Walkman Z1000-Serie seinen ersten mobilen Entertainment-Player auf Android-Basis. Der Walkman bietet Zugriff zum Android Market sowie zu Sonys Musikdienst "Music Unlimited". Der Player ist mit 16 oder 32 GB Speicher ausgestattet.

10.01.2012, 11:05 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Das mobile Betriebssystem Android hat sich auf dem Smartphone-Markt an die Spitze gesetzt. Aber nicht nur dort setzen Hersteller verstärkt auf das System von Google. Der japanische Elektronikkonzern Sony präsentiert zur Consumer Electronics Show in Las Vegas seinen ersten Walkman auf Android-Basis. Die Walkman Z1000 Serie soll durch den Zugriff auf Sonys Musikdienst "Music Unlimited" besonders Musikfreunde ansprechen. Der Mobile Entertainment Player kann aber auch Fotos anzeigen und Filme in HD-Qualität abspielen.

Sony Walkman mit Zugriff auf Android Market

Sony ermöglicht den Zugang zum Android Market und damit den Zugriff auf tausende Apps, die sich auf dem Walkman installieren lassen. Bereits vorinstalliert sind Apps wie YouTube, die Gaming App Riptide GP sowie eine Navigations-App. Auch die "Music Unlimited"-App hat Sony bereits auf seinem Walkman startbereit platziert. Das Premium-Abonnement für den vollen Zugriff auf "Music Unlimited" mit bis zu zehn Millionen Songs kostet monatlich 9,99 Euro, eine Basis-Version für den mobilen Zugriff auf bestimmte Kanäle und eigene Titel berechnet das Unternehmen mit 3,99 Euro.

Musik lässt sich aber auch von iTunes oder vom Windows Explorer übertragen. Das Durchsuchen der eigenen Musiksammlung erfolgt über die W-Control-App, die unter anderem ein Blättern durch Alben-Cover ermöglicht. Die SensMe-Funktion erlaubt das Sortieren gespeicherter Songs in 14 Kanäle.

Walkman mit 16 oder 32 GB Speicher

Der neue 156 Gramm leichte Hightech-Walkman kommt mit rotem oder schwarzem Gehäuse daher. Das Gerät bringt es auf Abmessungen von 70,5 x 134,2 x 11,1 Millimeter. Das Modell NWZ-Z1050 bietet 16 Gigabyte Speicherplatz, die Variante NWZ-Z1060 hat Sony mit 32 Gigabyte Speicherkapazität ausgestattet.

Die Bedienung des Walkman erfolgt über das 4,3 Zoll Multitouch LC-Display. Dank des schnellen Nvidia Tegra 2 Dual-Core-Prozessors werden Filme, Webseiten und Apps auf dem Bildschirm flüssig dargestellt. Der neue Sony Walkman unterstützt im Musik-Player-Modus die Audioformate MP3, WMA, AAC und Linear PCM. Bei der Videowiedergabe laufen Filme im AVC, MPEG-4 sowie Windows Media Video 9-Format.

Für ungetrübten Musikgenuss hat Sony den neuen Walkman mit allerlei technischen Finessen versehen. Integriert ist beispielsweise die D-Master MX Digitalverstärker-Technologie, die Hintergrundgeräusche und Verzerrungen minimiert. Hinzu kommen fünf Clear Audio-Technologien, die bei In-Ear-Nutzung für optimalen Klang sorgen sollen sowie diverse Klangeffekte. Mit dem xLoud-Lautsprechersystem lässt sich Musik auch ohne Kopfhörer und ohne Docking-Lautsprecher anhören. Der Zugang ins Internet erfolgt über WLAN nach N-Standard.

Ausstattung mit HDMI, Bluetooth und DNLA

Die Walkman Z1000-Serie bringt zudem zahlreiche Verbindungsmöglichkeiten mit. Mit an Bord ist ein Micro HDMI-Ausgang, über den sich Inhalte auf einem großen TV-Bildschirm in HD-Qualität wiedergeben lassen. Die Kommunikation mit Bluetooth-fähigen Lautsprechern, Kopfhörern oder Auto-Stereoanlagen kann außerdem über Bluetooth 2.1+EDR erfolgen. Schließlich lässt sich der Walkman auch drahtlos mit anderen DNLA-fähigen Geräten vernetzen und Inhalte entsprechend auf Fernseher oder Notebooks streamen.

Der mobile Media-Player benötigt fünf Stunden zur kompletten Aufladung. Die Akkubetriebsdauer reicht laut Sony beim Abspielen von MP3s für circa 20 Stunden Musikgenuss. MPEG-4 Videos lassen sich mit einer Akkuladung rund fünf Stunden lang wiedergeben.

Walkman Z1000 Mobile Entertainment Player

Die Walkman Z1000-Serie soll laut Sony ab Mitte Februar verfügbar sein. Der Walkman NWZ-Z1050B/R in den Farben schwarz oder rot und mit 16 GB Speicher kostet 269 Euro. Die Variante NWZ-Z1060B/R mit 32 GB Speicherplatz ist für 309 Euro erhältlich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang