News

Sony könnte auch ein Windows Phone herausbringen

"The Information" berichtet unter Berufung auf eine Person, die an den Verhandlungen teilgenommen haben soll, dass ein Windows Phone von Sony bereits Mitte 2014 erscheinen könnte.

02.01.2014, 10:24 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Microsoft und Sony verhandeln derzeit darüber, unter welchen Bedingungen die Japaner ein Smartphone mit dem Betriebssystem Windows Phone anbieten könnten. "The Information" berichtet unter Berufung auf eine Person, die an den Verhandlungen teilgenommen haben und auch mit dem Konzept eines Prototypen vertraut sein soll, dass es bereits Mitte dieses Jahres erscheinen könnte.

Stiefmütterlich behandelt

Das Vorgängerunternehmen Sony Ericsson hatte traditionell mehrere Betriebssysteme im Programm. Seitdem Sony aber wieder das alleinige Sagen hat, wurden nur Smartphones mit dem Betriebssystem Android veröffentlicht – zum Beispiel das Xperia Z und das Xperia P. Erste Medien spekulieren bereits, dass das Windows Phone unter dem Namen Vaio erscheinen könnte, den Sony für seine Notebooks mit Windows verwendet.

Mehr Anbieter führen allerdings nicht zwangsläufig zu mehr Wettbewerb. Microsoft hat stets seine mobilen Betriebssysteme – Windows Mobile und Windows Phone – an mehrere Gerätehersteller lizensiert. Die behandelten dies in der Vergangenheit aber meist sehr stiefmütterlich und konzentrierten sich im Marketing fast ganz auf Android.

Nokia ist Marktführer in der Marktnische

Erst Nokia setzt komplett auf Windows Phone und hat mittlerweile einen Marktanteil an diesen Geräten von fast hundert Prozent erobert. Das finnische Unternehmen wird gerade auch eine Abteilung von Microsoft. Ein Deal mit Sony könnte hier wieder zu etwas mehr Offenheit führen. Im Bericht von "The Information" werden auch Verhandlungen mit ZTE genannt, die sich vermutlich aber nur auf den chinesischen Markt beziehen.

Ein wichtiger Punkt in den Verhandlungen zwischen Microsoft und Sony könnte auch die Integration von Sonys Media-Apps werden. Diese können erst ihre gesamte Kraft entfalten, wenn sie weitgehenden Zugriff auf die Hardware erhalten sowie einen Zugang zu den Download-Plattformen mit Sonys Inhalten.

Auf diese Weise könnten Filme und Musik von Sony auch auf andere Smartphones mit Windows Phone gelangen – zum Beispiel auf die von Nokia. Die ursprüngliche Kooperation zwischen Microsoft und Nokia sah vor, dass Nokia seine Kartenanwendungen in die Windows-Welt einbrachte. Nokia Here steckt nun hinter Bing Maps. Erstmals brachte Nokia auch seine Apps auf Smartphones anderer Hersteller.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang