Security

Sony gewährt Rabatt und Bonus-Tage nach PSN-Ausfall

Nach dem DDoS-Angriff, der das PlayStation Network über Weihnachten lahmlegte, bietet Sony als Entschuldigung nun einen einmaligen Rabatt im PlayStation Store für alle Nutzer sowie fünf Bonus-Tage für die zahlenden Mitglieder an.

02.01.2015, 12:10 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Nach dem DDoS-Angriff, der das PlayStation Network über Weihnachten lahmlegte, bietet Sony als Entschuldigung nun einen einmaligen Rabatt im PlayStation Store für alle Nutzer sowie fünf Bonus-Tage für die zahlenden Mitglieder an.

10 Prozent auf den gesamten Warenkorb

Der Rabatt auf einen Einkauf im PlayStation Store soll noch im Januar gewährt werden und einmalig 10 Prozent auf den gesamten Warenkorb betragen. Vorerst handelt es sich aber nur um eine Ankündigung. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Wer am 25. Dezember 2014 zahlender Kunde mit einer PlayStation-Plus-Mitgliedschaft war oder sich dort noch in der Testphase befunden hat, erhält fünf weitere Tage Premium-Nutzung, die automatisch gewährt werden.

17-jähriger Finne und 22-jähriger Brite verhaftet

Auch hier muss erst noch der Termin festgelegt werden. Wenn die aktive Mitgliedschaft bis dahin beendet worden sein sollte, können die fünf Bonus-Tage erst dann in Anspruch genommen werden.

Hinter dem Angriff auf das PlayStation Network von Sony soll die Gruppe Lizard Quad stehen. Zwei ihrer Mitglieder, ein 17-jähriger Finne und ein 22-jähriger Brite sollen mittlerweile verhaftet worden sein, berichtet die Washington Post. Der Brite kam auf Kaution wieder frei.

Lizard Quad hat nach eigenen Angaben nicht nur Sonys PlayStation Network, sondern auch Microsofts Spieleplattform Xbox Live per DDoS angegriffen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang