News

Sony Ericsson Z750: HSDPA-Klapphandy

Mit dem Z750 hat der Hersteller Sony Ericsson ein HSDPA-fähiges Klapphandy mit Außendisplay vorgestellt. Das Mobiltelefon bietet außerdem einen Media-Player, ein integriertes Radio und eine Digitalkamera.

28.03.2007, 08:19 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Noch mehr Neuigkeiten aus dem Hause Sony Ericsson: Der Hersteller hat neben dem W580i nun sein erstes HSDPA-Mobiltelefon angekündigt: das Z750.
Surfen, RSS und E-Mail
Das Klapphandy verfügt über eine integrierte Quadband-Antenne und unterstützt nicht nur den Daten-Turbo EDGE, sondern auch HSDPA. So kann mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Downstream gesurft werden. Das Handy verfügt über einen HTML-Browser mit RSS-Unterstützung und hält zudem Exchange ActiveSync und Direct Push zur sofortigen Anzeige neuer E-Mails bereit. Die Nachrichten können per POP3 oder IMAP abgerufen werden.
Außendisplay
Außerdem bietet das Handy einen integrierten Media-Player und ein FM-Radio mit RDS (Radio Data System). Auf der Außenseite des Telefons befindet sich ein zweites Display mit den Maßen 36 x 128 Pixel, das eingehende Anrufe oder SMS anzeigt, ohne dass der Besitzer das Handy öffnen muss. Das Innendisplay kann bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixel 262.440 Farben darstellen. Eine 2-Megapixel-Kamera für Fotoaufnahmen sowie eine VGA-Kamera für Videotelefonie sind ebenfalls integriert. Das Handy unterstützt Bluetooth und USB und wird mit 32 Megabyte (MB) Speicherplatz ausgeliefert. Zusätzlich liegen ein 128 MB Memory Stick und ein Stereo-Headset bei.
Das Z750 mit den Maßen 97 x 49 x 20 Millimeter und einem Gewicht von 110 Gramm soll im dritten Quartal in ausgewählten Märkten in den Farben Grau und Rosa in den Handel kommen. Zum Verkaufspreis machte Sony Ericsson noch keine Angaben.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang