Handys

Sony Ericsson T707: Neues Lifestyle-Klapphandy

Zusammen mit Tennis-Queen Maria Sharapova hat Sony Ericsson ein neues UMTS-Klapphandy entwickelt, das auch HSDPA unterstützt. Es wird schon in Kürze erhältlich sein.

26.03.2009, 17:08 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Die einstige Nummer Eins der WTA-Tennisrangliste, Maria Sharapova, hat gemeinsam mit Sony Ericsson ein neues Mobiltelefon im Klappdesign vorgestellt. Das 93x50x14 Millimeter kleine und 95 Gramm leichte T707 signailisiert über individuell einstellbare Lichteffekte, wer gerade anruft. Geht ein Anruf zu einem unpassenden Moment ein, lässt sich der Klingelton mit einem einfachen Wink über das Außendisplay stumm schalten.
Zwei Displays
Über die integrierte Quadband-Antenne ist das Telefon rund um den Erdball in GSM-Netzen nutzbar. Darüber hinaus werden EDGE, UMTS und HSDPA unterstützt. Durch das Menü wird über ein 2,2 Zoll großes TFT-Display auf der Innenseite navigiert. Es kann 262.144 Farben darstellen und kann eine Auflösung von 240x320 Pixeln vorweisen. Über eingehende Anrufe und SMS informiert auf einer Diagonalen von 1,1 Zoll ein monochromes Außendisplay - bei einer Auflösung von 128x36 Bildpunkten.
An Extras bietet das T707 zum Beispiel einen MP3-Player mit Mega-Bass-Unterstützung. Außerdem stehen ein RDS-Radio und integrierte Lautsprecher zur Verfügung. Auch auf eine Stereo-Bluetooth-Schnittstelle muss nicht verzichtet werden. Um Erlebnisse digital festhalten zu können, wurde eine 3,2-Megapixel-Kamera mit dreifachem Digitalzoom und Foto-Blogging-Funktion integriert. Zusätzlich bietet das Klapphandy eine Geotagging-Funktion. Der 100 Megabyte fassende Speicher ist über einen Memory Stick Micro jederzeit erweiterbar.
Klassisches Mittelklasse-Handy
Noch im Laufe des zweiten Quartals soll das Lifestyle-Handy für 229 Euro ohne Vertrag zu haben sein. Wahlweise in den Farben Schwarz, Rosé und Blau. Die Gesprächszeit liege bei bis zu zehn Stunden, die Bereitschaftszeit bei bis zu 16 Tagen. Wer auf Videotelefonate setzen möchte, kann das Handy zwei Stunden nutzen, bevor der Akku neue Energie fordert. Im Lieferumfang ist ein schnurgebundenes Stereo-Headset enthalten.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang