News

Sony: E-Book-Lesegerät "Daily Edition" mit UMTS

Der Elektronikkonzern stellt einen weiteren E-Book-Reader vor. "Daily Edition" kommt im Aluminiumgehäuse mit 7-Zoll Touchscreen-Display und bringt ein integriertes UMTS-Modem mit.

29.08.2009, 00:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Anfang August hatte Sony zwei neue E-Book-Reader angekündigt. Damit positioniert sich das japanische Unternehmen gegen die Konkurrenz von Amazon & Co. Nun gesellt sich ein drittes Modell zu den digitalen Lesegeräten des Elektronikkonzerns.
E-Book-Reader mit UMTS-Modem
Mit dem UMTS-fähigen Reader Daily Edition will Sony den Massenmarkt erreichen. "Wir haben nun die günstigsten Geräte auf dem Markt, den größten Zugriff auf preiswerte E-Books über den E-Book Store von Sony", so Steve Haber, Präsident von Sonys Geschäftsbereich für digitale Bücher. Mit dem neuen Lesegerät könnten Kunden digitale Inhalte auch von unterwegs kaufen und herunterladen.
7-Zoll Touchscreen-Display
Die nun vorgestellte Daily Edition mit sieben Zoll großem Display und Aluminium-Gehäuse bietet US-Anwendern drahtlosen Zugriff auf den E-Book Store von Sony über das mobile Breitband-Netzwerk von AT&T. Inhalte lassen sich sowohl in horizontalem als auch vertikalem Format anzeigen. Im sogenannten Portrait Modus sind 30 bis 35 Zeilen Text sichtbar, dies kommt dem Gefühl des Lesens eines gedruckten Buchs laut Sony sehr nahe. Zusätzlich unterstützt werde dies durch die Nutzung der E-Ink-Technologie, der elektronischen Tinte. Das über 16 regelbare Graustufen verfügende Display soll für gute Lesbarkeit der Texte sorgen.
Die Steuerung erfolgt per Touchscreen. Buchliebhaber können mit dem digitalen Lesegerät im Online-Shop sowohl Bücher als auch Zeitungen und Zeitschriften kaufen und herunterladen. Für die Nutzung der UMTS-Verbindung wird keine gesonderte monatliche Gebühr erhoben. Über USB können zusätzlich eigene Dokumente oder von anderen mit dem Reader kompatiblen Webseiten auf das Lesegerät übertragen werden. Der interne Speicher bietet nach Unternehmensangaben Platz für mehr als tausend Standard E-Books, eine Speichererweiterung per Memory Cards ist über den entsprechenden Kartenslot möglich. Der günstigste Sony-Reader, Pocket Edition, kommt mit einem fünf Zoll kleinen Display daher und wird in den USA in Kürze in den Farben marineblau, rosa und silber für 199 Dollar angeboten.
Touch Edition auch für Deutschland
Die mit einem sechs Zoll Bildschirm etwas größere Touch Edition ermöglicht die Bedienung über einen Touchscreen und soll ebenfalls schon bald in rotem, schwarzem oder silbernem Gehäuse zum Preis von 299 Dollar erhältlich sein. Der 512 Megabyte große Speicher bietet Platz für rund 330 Buchtitel im sogenannten EPUB-Format. Über Speicherkarten lässt sich die Kapazität auf bis zu 16 Gigabyte erweitern. Sony kündigte den 286 Gramm leichten Reader Touch Edition auch für den deutschen Markt an. Ab Mitte Oktober werde das Lesegerät in den Farben schwarz oder silber in Deutschland zum Preis von 299 Euro erhältlich sein. Damit ist das Gerät um rund 50 Euro teurer als der Vorgänger Reader PSR-505.
Große Angebot von E-Books
Alle drei Lesegeräte stattet Sony mit einer Software aus, die zahlreiche Apple Computer und PCs unterstützt. Dies soll einen einfachen Datenaustausch und das Lesen von PDF-, Microsoft Word- und anderen Textdokumenten ermöglichen. Zeitgleich mit der Ankündigung der neuen Reader hat Sony auch seinen E-Book Online-Shop überarbeitet. Inzwischen sind dort auch mehr als eine Million lizenzfreie Bücher von Google erhältlich. Titel von der Bestsellerliste der "New York Times" sind für Sony-Kunden für 9,99 Dollar verfügbar.
Digitale Bücher online "ausleihen"
Der Konzern aus Japan kooperiert auch mit OverDrive, dem laut Sony weltweit führenden Anbieter von digitalen Inhalten. Tausende von Büchern aus dem OverDrive-Netzwerk werden für die Lesegeräte von Sony optimiert. Wie in einer Bücherei können die Inhalte zudem eine bestimmte Zeit lang ausgeliehen werden, danach ist das digitale Buch nicht mehr nutzbar. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft im Dezember soll das elektronische Lesegerät Daily Edition in den USA zum Preis von 399 Dollar auf den Markt kommen. Sony machte keine Angaben dazu, ob und wann der UMTS-Reader auch in Deutschland erhältlich sein wird.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang