Handysoftware

Sony bringt Android 4.4.4 auf drei Xperia-Smartphones

Google hat Android 4.4.4 gerade erst vorgestellt, eine Woche später schon liefert Sony die neue Android-Version für Sony Xperia Z1, Xperia Z1 Compact und Xperia Z Ultra aus.

01.07.2014, 09:46 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Das ging schnell: Google hat Android 4.4.4 gerade erst vorgestellt, eine Woche später schon liefert Sony die neue Android-Version für drei seiner Smartphones aus. Der Grund ist einfach: Bei der Version 4.4.4 handelt es sich um Android 4.4.3 plus ein kleines Update.

Lücke geschlossen, Apps aktualisiert

Android 4.4.4 Kitkat schließt unter anderem die Sicherheitslücke, die ein Fehler in OpenSSL aufgerissen hatte. Dies hat das nachgeschobene Update notwendig gemacht. Das Sony Xperia Z1, Xperia Z1 Compact und Xperia Z Ultra erhalten aber auch alle Neuerungen von Android 4.4.3.

So bringt erst das aktuelle Update eine Verbesserung der Kamerafunktion, aber auch für einige Google-Apps wie Kontakte und Google+ sowie letztlich auch für die Sony-Apps, deren Anpassung meist den ganzen Aktualisierungsprozess in die Länge zieht.

Kann immer noch dauern

Viele Smartphone-Entwickler werden nun Android 4.4.3 überspringen und alle Neuerungen mit der Version 4.4.4 ausliefern.

Wann es im Einzelfall soweit sein wird, kann jedoch immer noch dauern, denn dies hängt wie immer von Land und Netzbetreiber ab. Der Nutzer erhält schließlich eine Nachricht auf seinem Display angezeigt. Die Aktualisierung kann dann über das Internet (OTA) oder am heimischen Rechner vorgenommen werden.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang