Handysoftware

Sony bringt Android 4.3 Jelly Bean auf weitere Smartphones

Nur wenige Tage, nachdem Sony ein Android-Update für die Smartphones Xperia Z, ZR und ZL bereitgestellt hat, wird nun auch ein Update auf Android 4.3 Jelly Bean für die Geräte Xperia T, Xperia TX, Xperia V, Xperia SP in Umlauf gebracht.

14.02.2014, 10:09 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nur wenige Tage, nachdem Sony ein Android-Update für die Smartphones Xperia Z, ZR und ZL bereitgestellt hat, wird nun auch ein Update auf Android 4.3 Jelly Bean für die Geräte Xperia T, Xperia TX, Xperia V, Xperia SP in Umlauf gebracht.

Schnellere Reaktionszeiten, längere Akkulaufzeit

Das Update bringt zahlreiche Neuerungen. Der Stamina-Modus soll nach dem Update für eine längere Akkulaufzeit sorgen. Zudem wurden Probleme mit Bluetooth-Verbindungen behoben sowie Fehler in der YouTube-App. Das Project Butter ist neu, und die Oberfläche wurde optimiert – mit einer aufgehübschten Grafik, aber auch durch schnellere Reaktionszeiten.

Aktualisiert wurden ebenfalls die Apps, die direkt von Sony stammen und nicht im normalen Umfang von Android enthalten sind: Messaging, Smart Connect, Small apps, TrackID, Sony Select und die Sony-Media-Apps Walkman, Album und Movies. Der Musik- und Filmverlag bietet ebenfalls einen Zugang zu seiner Download-Plattform Sony Entertainment Network.

Individuelle Oberfläche über Xperia Themes

Komplett neu ist die Möglichkeit, über "Xperia Themes" die Oberfläche den eigenen Vorstellungen gemäß noch weiter anzupassen. Android 4.3 Jelly Bean bringt auch neue Sicherheitsfunktionen, auf denen Sonys Geschäftskunden-Anwendung "Xperia in Business" aufsetzt.

Wann genau das Update für ein Smartphone bereitsteht, hängt von Land und Netzbetreiber ab. In der Regel wird die Verfügbarkeit aber auf dem Display angezeigt. Welche Version aktuell auf einem Gerät installiert ist, lässt sich unter Einstellungen > Über dieses Telefon > Build-Version einsehen.

Gemäß des bisherigen Zeitplans wird das Update auf die nächste und bereits veröffentlichte Androidversion 4.4 KitKat wieder ein paar Monate auf sich warten lassen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang