Sprachsteuerung

Sonos-Lautsprecher bald mit Google Assistant nutzbar

Bei Sonos hat der Nutzer bald die Wahl, ob er lieber Amazons Alexa oder den Google Assistant für Sprachbefehle nutzen möchte. Ab Juli führt der Hersteller die Unterstützung für Google Assistant auf Sonos One und Sonos Beam ein.

Sonos OneSonos One© Sonos

Santa Barbara - Sonos, Anbieter vernetzter Lautsprecher, wird im Juli die Unterstützung für die Assistenzsoftware Google Assistant auch in Deutschland einführen. Damit werden die Lautsprecher Sonos One und Sonos Beam die ersten Geräte dieser Art sein, auf denen die Nutzer die Wahl zwischen Amazons Alexa und dem Google Assistant haben. Bei smarten Lautsprechern anderer Anbieter ist fest vorgegeben, auf welchen Assistenten die Nutzer zugreifen können.

Nutzer können zwischen Alexa und Google wählen

Die Nutzer müssen sich zunächst noch für einen der beiden Assistenten entscheiden. Bei Sonos heißt es, technisch sollte es möglich sein, auch zwei Assistenten gleichzeitig zu unterstützen, das erfordere aber zusätzliche Entwicklungsarbeit.

In den USA ist der Google Assistant bereits seit diesem Dienstag verfügbar, Deutschland ist neben Großbritannien, Australien, Kanada, den Niederlanden und Frankreich im zweiten Schwung dabei. Weitere Länder sollen später folgen. Sonos hatte die Integration des Assistant 2017 ursprünglich für vergangenes Jahr angekündigt, die Arbeit dauerte aber länger als geplant.

Melanie Zecher / Quelle: DPA

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup