News

Songbird: "Firefox für MP3s"

Ein neuer Open Source Media-Player soll iTunes, Media Player und Real Player künftig Konkurrenz machen.

23.12.2005, 15:05 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Einen freien Media-Player, der iTunes und Co künftig Konkurrenz machen könnte, programmiert derzeit das US-Entwickler-Team "Pioneers of the Inevitable", das zuvor bereits an Winamp 5 mitarbeitete. Die Software basiert auf offenem Code der Mozilla Foundation, der auch im Firefox-Browser und im E-Mail-Programm Thunderbird integriert ist.
Songbird zwitschert kostenlos
Webanbindung und offene Schnittstellen zeichnen den neuen Open Source Mediaplayer aus: Songbird soll nicht nur die MP3-Sammlung auf der lokalen Festplatte verwalten können, sondern sich auch mit Musik-Internetseiten verbinden, so dass die MP3-Dateien einer bestimmten Internetseite direkt und automatisch mit in die Playliste aufgenommen werden können. Darunter fallen nach Angaben der Entwickler sowohl Podcast- und Netzradio-Angebote als auch kommerzielle Download-Angebote.
Das sieht der Konkurrenz ähnlich
Die ersten Screenshots demonstrieren, dass Songbird eine gewisse optische Ähnlichkeit zur iTunes-Software von Apple besitzt. Die erste Version von Songbird ist für kommenden Januar geplant, zunächst für das Betriebssystem Windows. Versionen für MacOS X und Linux sollen folgen.

(Denise Bergfeld)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang