News

solomo: Neue Smartphone-Pakete für Einheitstarif

Der Billiganbieter solomo ergänzt seinen 9-Cent-Tarif "so smart" mit zwei neuen Smartphone-Optionen. Diese beinhalten jeweils ein bestimmtes Kontingent an Inklusiveinheiten sowie eine Flatrate für mobiles Internet.

30.01.2012, 17:31 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Der Mobilfunk-Discounter Mitte September vorigen Jahres gestarteten 9-Cent-Einheitstarif "so smart" mit zwei optionalen Zusatzpaketen für Smartphone-Nutzer. Diese bestehen jeweils aus einer Flatrate für mobiles Internet sowie einem Kontingent an monatlichen Inklusiveinheiten, das beliebig auf Telefonate und Kurznachrichten aufgeteilt werden kann.

Inklusiveinheiten frei einteilbar

Die Tarifoption "so smart 100" ist mit 100 Inklusiveinheiten ausgestattet; das Paket "so smart 250" kommt mit 250 Einheiten. Diese entsprechen jeweils dem Wert einer SMS beziehungsweise Gesprächsminute in die innerdeutschen Mobil- und Festnetze. Wird das gebuchte Volumen vorzeitig verbraucht, gilt bis zum Ende des Monats der reguläre Tarif von 9 Cent pro SMS und Gesprächsminute; Einheiten, die hingegen nicht genutzt werden, verfallen.

Die jeweils enthaltene Handy-Flatrate bietet Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Ab einem Datenverbrauch von 250 Megabyte im Monat sinkt die Übertragungsrate auf GPRS-Niveau. Genutzt wird das Vodafone-Netz.

Sonderrabatt bis Ende Februar

Beide Extra-Pakete sind im Rahmen einer Einführungsaktion bis Ende Februar mit einem dauerhaft gültigen Sonderrabatt auf die reguläre monatliche Grundgebühr erhältlich. Während solomo für "so smart 100" dabei vergünstigte 9,99 Euro veranschlagt, stehen bei "so smart 250" aktuell 17,99 Euro auf der Rechnung. Wer ab März bucht, zahlt deutlich mehr: dann steigt die Monatspauschale auf 13,33 beziehungsweise 19,99 Euro.

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils drei Monate; ein Wechsel zwischen den Optionen ist allerdings monatlich möglich. Nach Ablauf der Bindungsfrist kann jederzeit mit Vorlauf von vier Wochen gekündigt werden. Weitere Informationen stehen auf der solomo-Homepage zur Verfügung.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang