News

Snowden, der Passwort-Dieb!?

Der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden soll für seine NSA-Enthüllungen das Passwort eines Kollegen gestohlen haben. Das soll in einem aktuellen NSA-Bericht stehen.

16.02.2014, 16:01 Uhr (Quelle: DPA)
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden soll für seine NSA-Enthüllungen das Passwort eines Kollegen gestohlen haben. Das geht aus einem Bericht der NSA an mehrere Ausschüsse des US-Kongresses hervor, den der TV-Sender NBC online stellte.

Snowden bestreitet Vorwürfe

Der Mitarbeiter habe Snowden über sein Konto Zugang zu geheimen Dokumenten verschafft. Snowden habe dabei das Passwort des Kollegen heimlich gespeichert. "Er (der Mitarbeiter) wusste nicht, dass Herr Snowden plante, geheime Informationen rechtswidrig öffentlich zu machen", heißt es in dem Schreiben vom Montag. Der Mitarbeiter wurde später zur Kündigung bewegt.

In einer Online-Fragerunde vor rund zwei Wochen hatte Snowden bestritten, sich die Zugangsdaten heimlich verschafft zu haben. "Ich habe weder irgendwelche Passwörter gestohlen noch habe ich ein Heer von Kollegen ausgetrickst", antwortete der Computerspezialist auf eine Frage eines Internetnutzers.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang