Neue Funktionen

Snapchat: Scan-Funktion erhält erweiterterte Features

Die Scan-Funktion der Snapchat-App bietet künftig mehr Funktionalitäten. Zunächst erfolgt ein Rollout des Updates für iOS-Nutzer der App, Android-Anwender sollen die neuen Funktionen in wenigen Wochen nutzen können.

Jörg Schamberg, 27.08.2021, 12:28 Uhr
Snapchat Logo© Snap Inc.

Snapchat roll die nächste Generation seiner Scan-Funktion aus. Diese bietet Nutzern der Snapchat-App künftig neue Funktionen für die Snapchat-Kamera. So lassen sich etwa weiterführende oder lustige Informationen zu mit der Kamera "gescannten" Objekten aus unterschiedlichen Kategorien wie Mode, Essen, Pflanzen und mehr anzeigen.

Rollout für iOS-Nutzer hat begonnen

Die neuen Funktionen werden ab sofort für alle iOS-Nutzer ausgerollt. Für Android-Smartphones soll die erweiterte Scan-Funktion in den kommenden Wochen verfügbar sein. Es sollen sich Millionen von Lenses entdecken lassen, auch solche von Partnern und der öffentlichen Snap-Community.

Zum Einsatz kommen kann die Scan-Funktion etwa auf diese Weise:

  • Während Musik spielt, kann man über eine Integration mit Shazam nach dem gerade gespielten Song und Interpreten scannen.
  • In Zusammenarbeit mit Photomath können Snapchatter die Snapchat-Kamera auf eine mathematische Gleichung richten, um die Lösung in der Kamera erscheinen zu lassen.

Für Objekte im Fokus der Kamera werden aus Millionen von Lenses die passenden Augmented Reality (AR) Erlebnisse gefunden. Die Scan-Funktion werde jeden Monat von mehr als 170 Millionen Snapchattern genutzt. Der Scan-Button rückt jetzt in den Mittelpunkt und direkt auf den Hauptbildschirm der Kamera. Über den Scan sollen sich unter anderem Kamera-Shortcuts und Shopping-Möglichkeiten nutzen lassen. Die Kamera-Shortcuts schlagen Kameramodi, Lenses und Soundtracks vor, die zu dem passen sollen, was die Snapchat-Kamera wahrnimmt. Während die Kamera-Shortcuts für iOS-Nutzer bereits ab sofort nutzbar sind, sollen sie für Android-Anwender bis Ende 2021 weltweit verfügbar sein.

Kauf-Empfehlungen für gescannte Outfits

Sehen Snapchatter ein Outfit das ihnen gefällt, so können sie es mit der Smartphone-Kamera mit Hilfe der Snapchat-App scannen und es werden ihnen passende Shopping-Möglichkeiten angezeigt. Ein entsprechender Rollout dieses Features starte in den USA. Dort werden die Scans mit Shopping-Empfehlungen von Screenshop verknüpft. In Kürze soll zudem Allrecipes verfügbar sein. Fängt die Snapchat-Kamera Zutaten ein, werden Rezepte mit diesen Zutaten empfohlen. Die Scan-Funktion soll kontinuierlich weiterentwickelt werden.

In Deutschland sind geräteübergreifend diese Scan-Partner verfügbar:

  • Lenses: Durch Scannen eines Snapcodes können Millionen von Filtern und Lenses freigeschaltet werden.
  • Dog Scanner: Über 400 Hunderassen können identifiziert werden.
  • Plant Scanner: Über 90% aller bekannten Pflanzen und Bäume können erkannt und entdeckt werden.
  • Shazam: Während Musik gehört wird, erkennt Scan den jeweiligen Song und Interpret*in.
  • PhotoMath: Wenn die Kamera auf eine mathematische Gleichung gerichtet wird, erscheint die Lösung auf dem Screen.
  • Car Scan: Für knapp 450 verschiedenen Autos können die Marke, das Modell und der Preis ermittelt sowie Bewertungen eingesehen werden.
  • Yuka: Mit Snapchats Nutrition Scanner können bis zu 1 Million verpackte Lebensmittelprodukte gescannt werden, um Informationen zur Qualität der Zutaten zu erhalten.
  • zunächst nur in den USA (und teils nur für iOS) verfügbar:
  • Amazon: Ein physisches Produkt oder einen Barcode scannen und Suchergebnisse bei Amazon angezeigt bekommen.
  • Wine Scanner: Über 12 Millionen Weinetiketten sind über Vivino scanbar, um nützliche Informationen wie die Bewertung und Geschmacksprofile zu finden.
  • Voice Scan: Per Sprachbefehl nach Lenses suchen und im Lens Karussell öffnen.
  • Scan Shopping: Das Outfit von Freunden scannen und mit Screenshop ähnliche Looks mit Empfehlungen von Hunderten von Marken erhalten.
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang