News

Smartphones & Tablets als Geschenke begehrt

Die Deutschen setzen laut einer Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM Elektronik-Produkte wie Smartphones und Tablets ganz oben auf ihre Weihnachtswunschliste. Gefragt sind aber auch Flachbildfernseher und Digitalkameras.

04.12.2011, 16:31 Uhr
Welt© Julien Eichinger / Fotolia.com

Der Countdown läuft: Die ersten Türchen des Adventskalenders wurden bereits geöffnet, bis Weihnachten sind es nur noch gut drei Wochen. Unter dem Weihnachtsbaum wird wieder viel Hightech-Elektronik zu finden sein. Smartphones und Tablets sind laut einer vom Marktforschungsinstitut ARIS im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM durchgeführten repräsentativen Umfrage in diesem Jahr bei den Deutschen besonders beliebt. 16 Prozent der Befragten wollen ein Smartphone beziehungsweise Handy verschenken oder selber anschaffen. Einen Tablet-PC wie beispielsweise das iPad von Apple setzen 13 Prozent der Deutschen ganz oben auf ihre Weihnachtswunschliste. Bei den 14-bis 29-Jährigen wünschen sich sogar 30 Prozent der Befragten ein Tablet. "Die neuen Tablet-Computer gehören zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken der Saison", sagte BITKOM-Präsident Dieter Kempf.

Hochwertige Elektronik unterm Weihnachtsbaum

Trotz Schuldenkrise in Europa wollen die Bundesbürger in diesem Jahr bei den Weihnachtsgeschenken nicht sparen. 64 Prozent der Deutschen, das entspricht rund 46 Millionen Bürgern, planen in diesem Jahr, hochwertige Elektronik zu verschenken oder selber zu kaufen. Im vergangenen Jahr hegten nur 60 Prozent beziehungsweise 42 Millionen Deutschen diesen Wunsch.

Mit jeweils 11 Prozent der Nennungen landen Flachbildfernseher sowie Digitalkameras auf Platz drei in der Liste der begehrtesten Weihnachtsgeschenke. Hoch im Kurs stehen mit jeweils 8 Prozent auch digitale Bilderrahmen und Spielekonsolen. Immerhin noch 7 Prozent der Bundesbürger wollen einen DVD-Player kaufen, 6 Prozent einen MP3-Player.

Hightech-Produkte vor allem bei den Jüngeren gefragt

Für die Hightech-Geräte begeistern sich vor allem die Jüngeren. Knapp 80 Prozent der Befragten in der Altersklasse von 14 bis 29 Jahren wollte entweder ein solches Produkt zu Weihnachten verschenken oder von dem "Weihnachtsgeld" selbst kaufen. Knapp 54 Prozent der 50- bis 64-Jährigen will rund um Weihnachten ein Handy, einen PC, einen Fernseher oder andere Geräte anschaffen. Dagegen sind solche Produkte bei den über 65-Jährigen kaum gefragt, nur 31 Prozent der Befragten plant die Anschaffung von Elektronik-Geräten.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang