Handys

Smartphone zum Sparpreis: Microsofts Lumia 435 für 89 Euro jetzt im Handel

Das Lumia 435 mit Windows Phone 8.1 kostet nur 89 Euro, bietet dafür aber auch wirklich nur das Nötigste. Das Gerät wird zunächst nur über die Deutsche Telekom vertrieben.

06.02.2015, 16:33 Uhr
Microsoft Lumia 435© Microsoft Corporation

Das besonders günstige Windows-Smartphone Lumia 435 ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Zunächst wird das Gerät nur bei der Telekom verkauft. Das Lumia 435 haben wir Mitte Januar bereits vorgestellt.

480p-Auflösung, 2-MP-Hauptkamera

Für das Lumia 435 verlangt Microsoft 89 Euro. Geboten wird dafür ein 4-Zoll-Display mit 800 x 480 Pixeln, ein 1,2 Gigahertz schneller Dual-Core-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon 200), 1 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 8 GB Flashspeicher (mit Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar). Microsoft spendiert Lumia-Nutzern zudem 30 GB kostenlosen OneDrive Cloud-Speicher, von dem 15 GB allerdings nur beim aktivierten Foto-Upload verfügbar sind. LTE wird übrigens nicht unterstützt.

Die Hauptkamera liefert magere 2 Megapixel, die Webcam gerade mal 0,3 Megapixel (VGA). Als Betriebssystem kommt natürlich Windows Phone 8.1 mit Lumia Denim zum Einsatz. Das Lumia wiegt 134,1 Gramm, die Abmessungen betragen 118,1 x 64,7 x 11,7 Millimeter. Der Akku hat eine Kapazität von 1.560 mAh. Als Karten-, Navigations- und Verkehrs-Apps dienen die Nokia-Dienste HERE Maps, HERE Drive+ und HERE Transit.

Derzeit exklusiv bei T-Mobile

Das Lumia 435 ist ab sofort in den Farben Grün, Orange, Weiß und Schwarz via T-Mobile für 89,94 Euro vertragsfrei bestellbar, die Auslieferung beginnt am kommenden Montag.

Das ebenfalls im Januar angekündigte Lumia 532 für 99 Euro ist zwar noch nicht im Handel, bietet dafür aber einen Dual-SIM-Slot und eine 5-Megapixel-Kamera. Laut der Produktseite der Redmonder soll auch das Lumia 532 in Kürze erscheinen.

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang