News

Smart-Homes: Branche sieht riesiges Potential

Intelligenter Wohnen: Die Branche geht laut Hightechverband BITKOM davon aus, dass sich die Anzahl der Smart-Homes in den nächsten fünf Jahren verdreifachen wird.

25.10.2014, 09:01 Uhr
Internet© Daniel Fleck / Fotolia.com

Laut BITKOM steht der Markt für Smart-Homes kurz vor dem Durchbruch. Für 2020 erwartet der Verband, dass in mehr als einer Million Haushalte vernetzte Geräte und intelligente Sensoren zum Einsatz kommen.

Branche im Aufwind

Ende 2013 zählten rund 315.000 Privathaushalte zu den Smart-Homes. Die Zahlen stützen sich auf eine Marktprognose des Prüfungs- und Beratungsunternehmens Deloitte. Auftraggeber war die Fokusgruppe Connected Home des IT-Gipfels.

Stephan Schneider, Vorsitzender der Fokusgruppe sowie des BITKOM-Arbeitskreises Connected Home, geht von einem rasanten Wachstum aus: "Der Smart-Home-Markt ist keine Nische mehr. Unternehmen aus der CE, der klassischen ITK, der Elektroinstallationsbranche sowie Hausgerätehersteller und  Energieversorger arbeiten, unterstützt von dynamischen Start-ups, zusammen und entwickeln in einem erstaunlichen Tempo neue, smarte und vernetzbare Geräte".

Gunther Wagner, Director Technologie bei Deloitte, sieht Parallelen zu der Automobilbranche: "Vergleichbar mit der Entwicklung zum Connected Car in der Automobilbranche wird sich das Connected Home über die nächsten Jahre immer mehr zum Standard entwickeln".

Unterstützung durch Politik

Der Prognose zufolge könnte die 1-Millionen-Marke unter optimalen Bedingungen bereits 2018 geknackt werden und bis 2020 um weitere 500.000 Haushalte steigen. Entscheidend hierfür sind unter anderem ein konsequenter Ausbau der Breitbandnetze in Deutschland. Auch die Förderung altersgerechter Assistenzsysteme seitens der Politik ist laut Schneider ein Faktor: "Geräte, die sich durch Zuruf steuern lassen oder sich vollautomatisch den Gewohnheiten des Benutzers anpassen, sind keine Spielerei, sondern würden vielen Menschen, etwa Älteren oder Kranken, das Leben erleichtern".

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang