News

Skype wird mit Version 3.5 bewegt und komfortabel

Reine Kommunikation reicht den Luxemburgern längst nicht mehr. Mit Skype 3.5 können Windows-Nutzer jetzt auch ihre Lieblings-Videos in der Community austauschen.

09.08.2007, 11:21 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Telefonieren war gestern: Um als Kommunikationswerkzeug hipp zu bleiben, muss man schon mehr in petto haben. Bereits seit einiger Zeit bietet der beliebte VoIP-Anbieter Skype daher mit seinem Softphone nicht nur Sprach-, sondern auch Video-Telefonie und Chats an. Für die aktuelle Software-Version 3.5 sind die Luxemburger nun eine Kooperation mit den Video-Sharing-Sites Dailymotion und Metacafe eingegangen. Künftig können Nutzer auch Videoinhalte untereinander austauschen.
Zeigt her Eure Filme
Mit der neuen Software-Version 3.5, die Skype ab sofort zum kostenlosen Download bereit hält, können Windows-Nutzer ihre Lieblingsfilmchen von den Websites Dailymotion und Metacafe herunterladen und sie ihrer Skype "Mood" hinzufügen. Mit den "Mood Messages" können kurze Nachrichten geschrieben werden, die allen Kontakten angezeigt werden und beispielsweise die eigene momentane Laune oder ähnliches auf diesem Weg bekannt geben. "Menschen mögen es, Dinge miteinander auszutauschen. Sowohl nutzergenerierte als auch lizenzierte Videoinhalte sind dazu unglaublich beliebt", sagt dazu Carter Adamson, Gemeral Manager, Desktop Products für Skype. Videoinhalte seien ein guter Aufhänger, um Gespräche zu beginnen, so Adamson weiter.
Mehr Komfort gibt’s auch
Die Bilder für sich sprechen lassen – das können Nutzer von Skype 3.5 auch über die Chat-Funktion. Die Lieblingsvideos können auch in laufende Skype-Chats eingefügt werden, um sich mit den Gesprächspartnern darüber auszutauschen. Aber auch mehr Komfort soll die neue Versionsnummer mit sich bringen: So können während eines Video-Anrufs Fotos gemacht und die Schnappschüsse mit anderen ausgetauscht werden. Außerdem steht Skype-Nutzern eine Rufweiterleitung zur Verfügung, mit der sie eingehende Anrufe an eine andere Person oder ganze Gruppe bei Skype weiterleiten können. Wer Skype Pro abonniert hat, kann die Rufe zusätzlich an eine Festnetz- oder Mobilfunk-Rufnummer weiterleiten. Ist eine gewählte Nummer mal besetzt, kann Skype nun auf Wunsch zurückrufen, indem alle zwei Minuten die Wahlwiederholung gestartet wird, bis die Leitung frei ist.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang