News

Skype bald in HD und auf TV

Der VoIP-Dienst kündigt für die nahe Zukunft Video-Gespräche in HD-Qualität an. Außerdem wird Skype in Zusammenarbeit mit LG und Panasonic bald auch auf internetfähigen Fernsehern nutzbar sein.

05.01.2010, 12:16 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Der wieder in den sicheren Schoß seiner Gründer zurückgekehrte VoIP-Dienstleister Skype kündigt zur Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas diese Woche zwei Neuerungen für das laufende Jahr an: Zum einen sollen Video-Gespräche bald in HD-Qualität möglich sein, zum anderen wird der Dienst auf internetfähige Fernseher gebracht.
Mindestens 1 Mbit/s im Upload
Videotelefonie über Skype soll demnach in 720p High Definition möglich sein, die aktuelle Beta-Version 4.2 für Windows unterstützt bereits eine Auflösung von 1.280x720 Pixeln mit bis zu 30 Frames pro Sekunde. Weitere Voraussetzungen für HD-Video-Anrufe sind eine Breitband-Verbindung mit mindestens ein Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Down- und Upstream, ein PC mit einem 1,8 Gigahertz-Prozessor sowie eine neue HD-Webcam.
Die benötigten Webcams, die Skype zusammen mit faceVsion und In-Store Solutions entwickelt, sollen schon bald in den USA verfügbar sein. Das Video-Encoding und die -Verarbeitung sind bei ihnen integriert, um so unabhängig von der Rechenleistung des Computers zu sein. Skype erwartet zudem, dass im Laufe des Jahres noch weitere Hersteller die neuartigen HD-Webcams vertreiben werden.
Skype im Wohnzimmer
In Kooperation mit LG Electronics und Panasonic will Skype außerdem die Video-Telefonie ins Wohnzimmer auf den Fernseher bringen. Laut eigenen Untersuchungen habe sich gezeigt, dass die Nutzer gerne in einer gemütlichen Umgebung mit Familie und Freunden telefonieren wollten - und möglichst auf einem großen Bildschirm. Dies werde nun mit der Integration von Skype auf kommenden Breitbild-HD-Fernsehern möglich.
Bereits im Frühling sollen die neuen internetfähigen Fernseher aus dem Hause LG und Panasonic in den USA erhältlich sei. Zusätzlich werde aber noch eine TV-Webcam benötigt, die speziell für die Nutzung von Skype auf dem Fernseher entwickelt wurde. Diese Kameras haben ein neuartiges Mikrofon mit an Bord, das Telefonate vom Sofa aus ermöglichen soll, ohne näher an den TV rücken oder lauter sprechen zu müssen.
Auch die HD-Videotelefonie werde bei den neuen Fernsehern möglich sein. Vorausgesetzt eine entsprechend schnelle Internetverbindung ist verfügbar.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang