News

Skype 5.0 Beta 1: Videokonferenz mit 5 Teilnehmern

Die Vorabversion der neuen Skype Version 5.0 erlaubt nun Gruppenvideogespräche mit bis zu 5 Teilnehmern. Außerdem wurde die Gesprächsdarstellung überarbeitet.

14.05.2010, 12:56 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Die nächste Generation von Skype, der populären VoIP-Software, kündigt sich an. Ab sofort ist die erste Beta von Skype 5.0 als Download erhältlich. Im offiziellen Skype Blog weist das Unternehmen deutlich darauf hin, dass es sich um eine Vorabversion handelt und es manchmal noch zu Störungen kommen kann. Noch seien nicht alle Fehler beseitigt, wie auch an der recht langen Liste der bekannten Probleme ersichtlich ist. Diese Beta-Version unterstützt zudem nicht mehr das Betriebssystem Windows 2000.

Neue Premiumfunktion: Gruppenvideogespräche

Die wohl größte Neuerung: Skype 5 erlaubt Videogespräche für Gruppen mit bis zu 5 Teilnehmern. Dieses neue Feature bietet zahlreiche Einsatzmöglichkeiten sowohl privat in der Familie oder mit Freunden als auch geschäftlich. Arbeitsgruppen könnten über Skype in Bild und Ton miteinander kommunizieren. Um die neue Videokonferenz-Funktion nutzen zu können, müssen alle Teilnehmer die aktuelle Beta-Version verwenden. Außerdem sei ein schneller Internetzugang, ein aktueller, starker Computer sowie eine qualitativ hochwertige Webcam Voraussetzung für ein gutes Videoerlebnis. Gesprächspartner lassen sich über die Schaltfläche Kontakte hinzufügen zu der Konferenz einladen. Die Videokonferenz selbst startet dann durch einen Klick auf Videogespräch.

Video-Gespräche von 2 Teilnehmern bleiben kostenlos

Die Gruppenvideogespräche sind laut Skype eine der Premiumfunktionen, die in diesem Jahr vorgestellt werden. Dies bedeutet, dass sie demnächst als kostenpflichtiges Angebot starten werden. Fertige Tarifmodelle gebe es noch nicht. Audio- und Videogespräche mit zwei Teilnehmern sollen aber weiterhin kostenlos bleiben. Die neue Skype-Version bringt zudem eine überarbeitete Gesprächsdarstellung mit, die sich nun übersichtlicher präsentiert. Kontaktliste und der Chat verbergen sich während eines Gesprächs im Hintergrund. Außerdem finden sich in der neuen Software eine verbesserte Video-Schnappschuss Galerie, eine verbesserte Performance von Browser Plugins sowie eine genauere Erkennung von Telefonnummern durch Plugins. Darüber hinaus haben die Entwickler etliche Bugs gefixt. Die finale Version von Skype 5 soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden. Auch für Mac-Nutzer werde noch vor Jahresende ebenfalls eine neue Version erhältlich sein. Die neue Gruppenvideofunktion wird dann auch hier mit an Bord sein.

Der Download von Skype 5.0 Beta 1 steht ab sofort zur Verfügung. Bei der Installation lässt sich auch Deutsch als Sprache auswählen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang