News

Skype: 100.000 Hotspots für 1 Cent pro Minute nutzen

VoIP-Anbieter Skype erweitert seine Produktpalette um neue Abonnements für Telefonate in mehr als 170 Länder. Am 15. und 16. Mai feiert Skype dies: Der Internetzugang per WLAN-Hotspot ist weltweit für 1 Cent pro Minute möglich.

15.05.2010, 11:31 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Der VoIP-Anbieter Skype hatte in der vergangenen Woche günstige Telefontarife und Flatrates in mehr als 170 Länder angekündigt. Telefonieren über die VoIP-Software Skype ist je nach gewähltem Anrufsziel bereits ab 1 Cent pro Minute möglich. Die Einführung der neuen Tarifpakete feiert Skype an diesem Wochenende mit einer speziellen Hotspot-Aktion.

Am 15. und 16. Mai: WLAN-Zugang für 1 Cent

Über das in die VoIP-Software integrierte Feature Skype Access können sich Skype-Nutzer in weltweit rund 100.000 WLAN-Hotspots einwählen. Die Nutzung ist im Normalfall aber nicht gerade günstig, pro Minute werden bis zu 16 Cent fällig. Doch von 1:00 Uhr am Samstag, den 15. Mai, bis 00:59 Uhr am Montag, den 17. Mai 2010, kostet der Internetzugang über Skype Access lediglich 1 Cent pro Minute. Dieser Zugangspreis gilt weltweit in jedem der Skype kompatible WLAN-Netzwerke. Die öffentlichen Hotspots finden sich in Cafés, Hotels oder Flughäfen rund um den Globus. Um Skype Access nutzen zu können, wird die aktuelle Skype-Version benötigt. Beim Verbinden mit einem kompatiblen Hotspot öffnet sich ein Skype Access-Fenster. Im März hatte der VoIP-Anbieter ein Wochenende lang sogar weltweit einen gratis WLAN-Zugang angeboten.

Am Freitag wurde auch die erste Beta von Skype 5.0 veröffentlicht. Als neues Feature ermöglicht die VoIP-Software nun auch Videokonferenzen für Gruppen mit bis zu 5 Teilnehmern. Noch in diesem Jahr soll die finale Version der nächsten Skype-Generation erscheinen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang