News

skyDSL: Schnelles Sat-Internet mit bis zu 36 Mbit/s

Die Berliner skyDSL GmbH dreht an der Speed-Schraube. Die Nutzung der Speed-Pipe-Technologie ermöglicht höhere Bandbreiten beim unidirektionalen Sat-Internet. Im September locken zudem Aktionspreise.

02.09.2009, 17:01 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Eine Alternative zu Internet per DSL oder Kabel ist ein Internetzugang über Satellit. Doch diese überall in Deutschland nutzbare Technologie führt noch weitgehend ein Schattendasein. Zu Unrecht, wie jetzt die Berliner skyDSL Deutschland GmbH beweisen will. Zumindest bei der Download-Geschwindigkeit kann das Satelliten-Internet mit anderen Übertragungsarten mithalten. Die neue Speed-Pipe Technologie ermöglicht eine Beschleunigung der Internetgeschwindigkeit um 50 Prozent. In nicht allzu ferner Zukunft soll sogar 200 Prozent mehr Leistung mit Bandbreiten von mehr als 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) angeboten werden.
Bandbreiten bis zu 36 Mbit/s
Genutzt wird die Speed-Pipe-Technologie über den Eutelsat Satelliten Atlantic Bird 2. Den Kunden wird dabei automatisch 50 Prozent mehr Bandbreite zur Verfügung gestellt. skyDSL hat drei Pakete mit Bandbreiten zwischen 1.500 und 6.000 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) geschnürt. Für Einsteiger gedacht ist das Paket mit bis zu 1.500 Kbit/s für monatlich 24,90 Euro. Die Hardware ist dabei bereits inklusive. Ein weiteres Paket mit einer Bandbreite von bis zu 3.000 Kbit/s ist für 34,90 Euro monatlich erhältlich. Die schnellste Variante mit bis zu 6.000 Kbit/s für 54,90 Euro im Monat ermöglicht optional sogar ein Speed-Update auf bis zu 36 Mbit/s. Die doppelte Bandbreite wird mit zusätzlich 1,5 Cent pro Megabyte in Rechnung gestellt.
Aktion: Erster Monat kostenlos
Im Rahmen einer Aktion erlässt skyDSL Neukunden im September die Grundgebühr für den ersten Monat bei Wahl eines Vertrages mit zwölf- oder 24-monatiger Laufzeit. Alle Tarife sind auch ohne Laufzeitbindung verfügbar. Beachtet werden muss allerdings, dass sich die Flatrate nur auf den Datenempfang bezieht. Für den Datenversand werden verschiedene Varianten wie ISDN-Provider angeboten, die mit zusätzlichen Kosten verbunden sind.
Günstige Hardware für skyDSL2+
SkyDSL hat jedoch mit sykDSL2+ auch einen Zwei-Kanal-Dienst ab 59,90 Euro monatlich im Programm. Bis Ende September ist die Hardware des bis zu 3.584 Kbit/s schnellen Sat-Internetzugangs für 99 Euro erhältlich. Voraussetzung ist auch hier wieder die Wahl einer zwölf- oder 24-monatigen Vertragslaufzeit. Zum Testen des Internets per Satellit lädt skyDSL Kunden mit dem Flexi-Angebot ohne Vertragslaufzeit ein. Die Hardware und Einrichtungsgebühr muss komplett selbst gezahlt werden. Innerhalb der ersten sechs Monate können überzeugte Kunden in einen Laufzeitvertrag wechseln und dann von den damit verbundenen besseren Konditionen profitieren. Laut skyDSL lässt sich dadurch bis zu 640 Euro sparen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang