Virtuelle Realität

Sky startet VR-App "Sky VR": 360-Grad-Videos und exklusive Inhalte

Der Pay-TV-Anbieter Sky bietet ab sofort mit der VR-App "Sky VR" kostenlos virtuelle Realität auf Abruf. Der Bezahlsender hält mit der App zum Start rund 20 360-Grad-Videos bereit, weitere Features sollen folgen.

Jörg Schamberg, 04.10.2016, 11:20 Uhr
Sky VR App© Sky Deutschland GmbH

Unterföhring – Der Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland setzt auf Virtuelle Realität und bietet mit "Sky VR" eine eigene VR-App an. Die Smartphone-App ist ab sofort in Deutschland verfügbar und steht sowohl im Google Play Store als auch in Apples App Store für Android und iOS kostenlos zum Download bereit.

Abruf von exklusiven 360-Grad-Videos

Mit der App lassen sich etliche 360-Grad-Videos abrufen. Zum Start gibt es sowohl exklusive Inhalte von Sky als auch von Partnern. Nutzer können sich etwa mit dem Smartphone in 2D oder einem Google Cardboard in 3D einen Rundumblick in den Videos verschaffen. Zur Auswahl stehen beispielsweise Ausschnitte von Disneys "The Jungle Book", die Premierenfeier von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" am Roten Teppich, "Anthony Joshua – Becoming World Champion", "The Martian Sneak Peek" und weitere mehr. Zum Start der App sollen rund 20 verschiedene 360-Grad-Videos von Sky, Disney, Fox Innovation Lab, Warner Brothers, Baobab Studios, Jaunt, Innerspace und Surround Vision abrufbar sein.

Mit "Sky Sports: Closer" wird es zudem VR-Inhalte mit David Beckham geben, der eine Reise zu großen Sportevents rund um den Globus unternimmt. App-Nutzer sollen das Gefühl erhalten, etwa direkt an der Rennstrecke in Silverstone oder am Boxring von Anthony Joshua zu sitzen. Im Oktober startet zudem die Reihe "Sky VR Exclusives" mit Inhalten wie der Balletaufführung "Giselle" des English National Ballet, "Sky News – US Elections" sowie "Tutankhamun Tomb – The Search for Nefertiti".

App unterstützt auch VR-Brillen

Die 360-Grad-Videos lassen sich auch von Nicht-Sky-Kunden direkt über die App abspielen oder aber zunächst herunterladen, damit das Video flüssig abgespielt werden kann. Dies ist ratsam, da die Dateigröße mancher Videos teils mehrere hundert MB umfasst. Die App funktioniert laut Sky zudem mit den VR-Brillen Samsung Gear VR und Oculus Rift. In den kommenden Monaten soll die Sky VR App um weitere Features erweitert werden.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang