Neues Pay-TV-Angebot

Sky Q: Keine Zusatzkosten für Neukunden bei Mehrgerätenutzung

Mit Sky Q soll alles besser und einfacher werden beim Pay-TV. Das verspricht zumindest Sky Deutschland. Für Neukunden ist die Nutzung mit mehreren Geräten inklusive. Doch wie sieht es bei Bestandskunden aus?

Sky Q© Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG

Berlin - Seit dem 2. Mai 2018 ist Sky Q, das neue und verbesserte TV-Angebot des Pay-TV-Anbieters Sky Deutschland (www.sky.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
), verfügbar. Zum Start profitieren Neukunden bei allen Paketen zwölf Monate lang von 50 Prozent Rabatt. Das Magazin golem.de wirft Sky allerdings vor, dass Kunden auf der Sky-Homepage Zusatzkosten verschwiegen werden. Konkret handele es sich dabei um die groß beworbene Nutzung von mehreren Geräten sowie um die Download-Funktion in Verbindung mit Sky Go. Unsere Redaktion konnte mit einem Sky-Sprecher reden, der den Sachverhalt klarstellte. Wir haben diese Meldung daher entsprechend überarbeitet und aktualisiert.

Seit 2. Mai 2018: Keine Zusatzkosten für Sky-Neukunden

Auf der Sky-Homepage suche man laut golem.de vergebens nach Hinweisen auf mögliche zusätzliche Kosten für die gleichzeitige Nutzung von Sky auf mehreren Geräten und die Download-Funktion. Der Sky-Sprecher erklärte gegenüber unserer Redaktion, dass sich die Angebote auf der Homepage an Neukunden richteten. Jeder Neukunde, der Sky ab dem 2. Mai bestellt hat, könne Sky Q kostenlos nutzen, Zusatzkosten würden nicht anfallen. Daher würden solche auch nicht auf der Webseite aufgeführt.

10 Euro pro Monat für Nutzung von Multiscreen und Download-Funktion

Bei Bestandskunden sehe das jedoch je nach Vertrag anders aus. Diese würden in den kommenden Wochen schrittweise auf Sky Q umgestellt. Mit einem Vorlauf von rund zwei Wochen informiere Sky diese Kunden schriftlich per Brief oder E-Mail. Darin werde auch auf mögliche Zusatzkosten für die Mehrgerätenutzung in Höhe von 10 Euro hingewiesen. Zum Start von Sky Q ist diese Funktion jedoch sechs Monate lang für Bestandskunden, die noch von Aktionsangeboten profitieren, kostenlos nutzbar. Auch nach Ablauf der sechs Monate informiere Sky die betroffenen Kunden. Sie hätten dann die Wahl, ob sie die Funktion kostenpflichtig weiternutzen möchten - oder eben nicht.

Von versteckten Zusatzkosten könne daher keine Rede sein, so der Sky-Sprecher. Der Pay-TV-Anbieter gehe hier durchaus transparent vor und informiere die Kunden entsprechend.

Details zum neuen Angebot Sky Q finden sich online unter www.sky.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup